Spannng und Verwirrung in Berg en Terblijt

Highlight-Video des 56. Amstel Gold Race

Foto zu dem Text "Highlight-Video des 56. Amstel Gold Race"
Michal Kwiatkowski (Ineos Grenadiers, re.) hat zum zweiten Mal nach 2015 das Amstel Gold Race gewonnen. | Foto: Cor Vos

10.04.2022  |  (rsn) - Michal Kwiatkowski (Ineos Grenadiers) hat zum zweiten Mal nach 2015 das Amstel Gold Race gewonnen – und das mit einer ähnlich engen Zielfoto-Entscheidung wie beim Sieg von Wout Van Aert (Jumbo – Visma) über Kwiatkowskis Teamkollege Tom Pidcock im Vorjahr. Der polnische Ex-Weltmeister setzte sich in Berg-en-Terblijt nach 254 Kilometern im Zwei-Mann-Sprint hauchdünn vor dem Franzosen Benoit Cosnefroy (Ag2r – Citroen) durch. Letzterer wurde vor Ort bereits zum Sieger erklärt, doch die Jury revidierte diese Entscheidung nach einem Blick auf die Zielkamera.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Grand Prix Herning (1.2, DEN)
  • Tour du Finistère (1.1, FRA)
  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Sri Lanka T-Cup (2.2, LKA)
  • Joe Martin Stage Race (2.2, USA)