1. Tour-Etappe, Kopenhagen, 13,2km, EZF

Kampf gegen die Uhr um das Gelbe Trikot

Foto zu dem Text "Kampf gegen die Uhr um das Gelbe Trikot"
Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) im Zeitfahren der Italienischen Meistersachaften | Foto: Cor Vos

01.07.2022  |  (rsn) - Die Tour de France besucht erstmals in ihrer Geschichte Dänemark. Für den Auftakt in Kopenhagen haben die Streckenplaner einen 13,2 Kilometer langen Zeitfahrkurs durch die dänische Hauptstadt entworfen. Damit startet die Frankreich-Rundfahrt erstmals seit dem Grand Départ 2017 in Düsseldorf wieder mit einem Zeitfahren.

Wie für einen Stadtkurs typisch, führt der Parcours an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei: unter anderem am Kastell von Kopenhagen, der Kleinen Meerjungfrau, dem Wahrzeichen der Stadt, sowie am Schloss Amalienborg, der Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II. In Zielnähe befindet sich außerdem der Vergnügungspark Tivoli und das Rathaus.

Von all dem werden die Fahrer unterwegs allerdings kaum etwas mitbekommen, denn der flache Kurs mit seinen scharfen Rechts- und Linkskurve erfordert ein Höchstmaß an Konzentration. Gute Streckenkenntnisse sind unabdingbar. Spezialisten dürften auf diesem Kurs im Vorteil sein – und somit auch im Kampf um das erste Gelbe Trikot dieser Tour.

Erstmals seit dem Grand Départ 2017 in Düsseldorf startet die Tour wieder mit einem Zeitfahren. Der Kurs ist für die Spezialisten wie Weltmeister Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) gemacht.

Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) ist zwar Tour-Debütant, doch der zweimalige Zeitfahrweltmeister, der sich zuletzt in Italien den Titel in seiner Spezialdisziplin sicherte, ist auch in Kopenhagen der Mann, den es zu schlagen gilt. In erster Linie dafür in Frage kommen das Jumbo – Visma Duo Wout Van Aert und Primoz Roglic, die Schweizer Stefan Bissegger (EF Education – EasyPost) und Stefan Küng (Groupama – FDJ) sowie Gannas Teamkollege Geraint Thomas (Ineos Grenadiers) und Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck).

Aber auch Titelverteidiger Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) und dessen Teamkollege Mikkel Bjerg sind stark einzuschätzen. Der Deutsche Zeitfahrmeister Lennard Kämna (Bora – hansgrohe) ist auf dem brettebenen Kurs ein Kandidat für die Top Ten.

Wir sind im Live-Ticker vom Start weg um 16 Uhr mit dabei.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.Pro, DEN)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)