Jumbo - Visma dominiert Teamzeitfahren

Highlight-Video des Vuelta-Auftakts in Utrecht

Foto zu dem Text "Highlight-Video des Vuelta-Auftakts in Utrecht"
Jumbo - Visma hat das Teamzeitfahren zum Auftakt der 77. Vuelta a Espana gewonnen. | Foto: Cor Vos

19.08.2022  |  (rsn) - Jumbo – Visma hat vor heimischem Publikum in Utrecht den Auftakt der 77. Vuelta a Espane gewonnen. Die niederländische Mannschaft um Titelverteidiger Primoz Roglic entschied das Teamzeitfahren über 23 Kilometer in der Zeit von 24:40 Minuten für sich und verwies Ineos Grenadiers um Olympiasieger Richard Carapaz mit 13 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Eine weitere Sekunde dahinter folgte Quick-Step Alpha Vinyl um Remco Evenepoel auf Rang drei vor BikeExchange – Jayco (+0:31), UAE Team Emirates (+0:33) und Groupama – FDJ (+0:38).

Das deutsche Team Bora – hansgrohe um Giro-Sieger Jai Hindley kam mit 41 Sekunden Rückstand auf Platz sieben, das mit den drei Deutschen Nikias Ardnt, John Degenkolb und Marco Brenner gestartete Team DSM belegte Rang zwölf (+0:53).

Erster Träger des Roten Trikots des Gesamtführenden ist der Niederländer Robert Gesink, der sein Team ins Ziel führte.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)