Sprinter ohne Team für 2023

Modolo gibt sich noch zehn Tage bei der Jobsuche

Von Matthias Seng

Foto zu dem Text "Modolo gibt sich noch zehn Tage bei der Jobsuche"
Sacha Modolo (Bardiani - CSF-Faizanè) | Foto: Cor Vos

29.11.2022  |  (rsn) – Nachdem er vom italienischen Zweitdivisionär Bardiani - CSF-Faizanè kein neues Angebot mehr erhalten hat, rechnet Sacha Modolo mit seinem Karriereende. "Ich habe noch ein bisschen Hoffnung, aber es ist Ende November…", sagte der Italiener im Gespräch mit dem Portal Tuttobiciweb. "Die Aufgebote vieler Teams sind schon voll, also braucht es zu dieser Jahreszeit ein Wunder, um irgendwo einen Platz zu finden."

Der 35-jährige Modolo kehrte nach zwei Jahren bei Alpecin – Deceuninck Ende 2021 in seine Heimat zurück, konnte im Saisonverlauf seine Bilanz von bisher 47 Profisiegen – darunter zwei Giro-Etappen – aber nicht weiter aufbessern. "Ich hätte gerne noch ein Jahr drangehängt, um meinen 50. Sieg zu erringen. Allerdings war die vergangene Saison nicht gut“, sagte Modolo, der zwar auf 82 Renntage kam, dabei aber lediglich fünf Top-Ten-Ergebnisse einfuhr. Einem Sieg am nächsten kam er Ende September, als er sich zum Auftakt des Cro Race (2.1) nur seinem Landsmann Jonathan Milan (Bahrain Victorious) geschlagen geben musste.

Angesichts der Situation auf dem Transfermarkt macht sich Modolo keine großen Hoffnungen mehr auf eine 14. Saison als Profi. “Im Moment gibt es noch viele Fahrer ohne Vertrag, Fahrer, die jünger sind und mehr verdienen als ich. Ich bin nicht dumm, ich weiß, wie der Radsport funktioniert. Und wenn es dieses Jahr (Karriereende, d. Red.) nicht passiert, dann wahrscheinlich nächstes Jahr. Schade ist nur, auf welche Weise es endet", meinte er.

Keine Lust auf einen Job als Sportdirektor

Modolo hat sich nun selber eine Frist gesetzt: Sollte er bis zur ersten Dezemberwoche kein neues Team gefunden haben, wird er die Suche einstellen und seine Laufbahn als Profi-Radsportler beenden. Der Wechsel zu einem Kontinental-Team sei für ihn keine Option, so Modolo, der 2010 beim Bardiani-Vorgänger Colnago – CSF Profi wurde und sich danach zu einem der besten italienischen Sprinter entwickelte. "Ich hatte eine großartige Karriere, ich habe nicht die Absicht, so (auf KT-Niveau, d. Red.) weiterzumachen. Auch weil ich dann einem jüngeren Fahrer einen Platz stehlen würde", fügte er erklärend an.

"Mal schauen, was in den nächsten zehn Tagen passiert. Ansonsten höre ich ohne allzu großes Bedauern auf. Ich bin 35, ich wusste, dass dieser Moment eines Tages kommen würde", sagte Modolo, der zudem keine große Neigung verspürt, seine Radsport-Laufbahn an anderer Funktion fortzusetzen. "Bleibe ich im Radsport aktiv? Ich glaube nicht. Ich habe zum Beispiel keine Lust, Sportdirektor zu werden", fügte er an.

Mehr Informationen zu diesem Thema

19.06.2024Triathlon-Superstar Blummenfelt zu Jayco?

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

14.06.2024Neue Freiheit auf dem Transfermarkt: Die 1.-August-Deadline fällt!

(rsn) – Erleichterung für die Radsport-Welt: Im Rahmen des Meetings des UCI Management Committee vom 10. bis 12. Juni in Aigle ist auch das Transfer-Modell des Profi-Radsports diskutiert und offenb

14.06.2024Benedetti beendet Karriere nach Polen-Rundfahrt

Auf eine Profi-Karriere ohne ein einziges Mal das Team zu wechseln können nicht viele Radsportler zurückblicken. Cesare Benedetti schon. Der 36-Jährige kam 2010 zum damals von Ralph Denk neu gegr

29.05.2024Hammond neuer Sportdirektor bei Bora - hansgrohe

(rsn) – Roger Hammond wird zum 1. Juni die Gruppe der Sportdirektoren bei Bora – hansgrohe verstärken. Wie der deutsche Rennstall erklärte, soll der 50-jährige Brite, der bis Ende 2023 in diese

27.05.2024Giro-Entdeckung Pellizzari auf dem Weg zu Bora - hansgrohe

(rsn) – Neben Georg Steinhauser (EF Education – EasyPost) war er die Entdeckung dieses Giro d´Italia: Giulio Pellizzari (VF Group – Bardiani CSF). Der 20-jährige Italiener aus den Marken fuhr

23.05.2024Longo Borghini verlässt Lidl – Trek am Jahresende

(rsn) – Nach sechs Jahren wird Elisa Longo Borghini das Team Lidl – Trek nach Saisonende verlassen und sich nach Informationen von radsport-news.com ab 2025 dem UAE Team ADQ anschließen. Team-Man

23.05.2024Labous vor Wechsel an die Seite von Vollering bei FDJ - Suez

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

03.05.2024Blackmore nimmt bei Israel - Premier Tech Zabels Platz ein

(rsn) – Nach dem Karriereende von Rick Zabel wird Joseph Blackmore den frei werdenden Platz des Deutschen bei Israel – Premier Tech einnehmen. Wie der Zweitdivisionär meldete, wechselt der 21-j

01.05.2024Rick Zabel beendet nach Rund um Köln seine Karriere

(rsn) - Rick Zabel (Israel - Premier Tech) wird am 26. Mai bei Rund um Köln (1.1) das letzten Rennen als Radprofi bestreiten. Den zum Saisonende auslaufenden Vertrag hat der 30-Jährige in Absprache

29.04.2024Zimmermann verlängert bei Intermarché - Wanty

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

16.04.2024Uno-X Mobility streicht ab 2025 sein Development-Team

(rsn) – Der norwegische Rennstall Uno-X Mobility wird ab 2025 nur noch zwei und nicht mehr drei Teams umfassen: Während man mit dem Elite-Team der Männer für 2026 den Aufstieg in die WorldTour an

03.04.2024Zeeman verlässt Visma – Lease a Bike und den Radsport

(rsn) – Seit 13 Jahren sitzt Merijn Zeeman bei Visma – Lease a Bike beziehungsweise dessen Vorgängern am Steuer des Teamfahrzeugs, nun hat der Niederländer einen neuen Arbeitgeber gefunden, zu

Weitere Radsportnachrichten

19.06.2024Triathlon-Superstar Blummenfelt zu Jayco?

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

19.06.2024Wiggins soll laut Anwalt kein Zuhause mehr haben

(rsn) - Sir Bradley Wiggins soll laut britischen Medienberichten für bankrott erklärt worden sein. Der Toursieger von 2012 hatte seit mehreren Jahren finanzielle Probleme, laut der britischen Tagesz

18.06.2024Lidl und Canyon fühlen Vollerings SD Worx gehörig auf den Zahn

(rsn) – Die Teams Lidl – Trek und Canyon – SRAM haben am Montag und Dienstag auf der 3. und 4. Etappe der Tour de Suisse Women alles probiert, um Demi Vollering und ihr Team SD Worx – Protime

18.06.2024Vollering wehrt unzählige Canyon-Attacken ab und jubelt in Champagne

(rsn) –Demi Vollering (SD Worx – Protime) hat in Champagne ihren dritten Tagessieg bei der Tour de Suisse Women gefeiert und nach großem Kampf auf der Schlussetappe auch ihr Gelbes Trikot souver

18.06.2024Lidl - Trek: Tour-Doppelspitze durch Corona und Grippe lahmgelegt

(rsn) – Knapp zwei Wochen vor dem Grand Départ in Florenz bereit die geplante Tour-Doppelspitze von Lidl – Trek dem Team Sorgen. Sowohl Tao Geoghegan Hart als auch Giulio Ciccone sind erkrankt un

18.06.2024Österreich schickt Schmidbauer und Wafler zu Olympia

(rsn) – Maximilian Schmidbauer und Tim Wafler werden die österreichischen Farben bei den Olympischen Bahnwettbewerben von Paris vertreten. Für die beiden 22-Jährigen wird es die erste Olympia-Tei

18.06.2024113. Tour de France beginnt am 4. Juli 2026 in Barcelona

(rsn) – Die 113. Tour de France beginnt am 4. Juli 2026 in der katalanischen Hauptstadt Barcelona, wie die Organisatoren am Dienstag ankündigten. Die Ausrichterstadt der Olympischen Spiele 1992 war

18.06.2024Cofidis-Gründer Migraine im Alter von 79 Jahren verstorben

(rsn) – Das französische Team Cofidis um den Freiburger Simon Geschke trägt Trauer. Wie der Rennstall am Dienstag bestätigte, ist sein Gründer Francois Migraine im Alter von 79 Jahren verstorben

18.06.2024Straßen-DM im Rückblick: Die letzten zehn Jahre

(rsn) - Ende Juni stehen traditionell die Nationalen Meisterschaften an. In Deutschland entwickelten sich die Männer-Disziplinen in den letzten Jahren meist zu einer Angelegenheit für Bora - hansgr

18.06.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

17.06.2024Bradbury und Niewiadoma krönen Offensiv-Gala mit Doppelsieg

(rsn) – Das deutsche Team Canyon – SRAM hat mit einer beeindruckenden Teamleistung auf der 3. Etappe der Tour de Suisse Women (2.WWT) nicht nur einen Doppelsieg eingefahren, sondern auch einen gro

17.06.2024Visma mit Vingegaard, Kelderman und van Aert zur Tour?

(rsn) – In den kommenden Tagen wird Visma – Lease a Bike sein Aufgebot für die 111. Tour de France präsentieren. Die Nachricht wird mit viel Spannung erwartet, denn nach Stürzen beim Critériu

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine