Tour Down Under: Statistisches zum Etappensieg

Dennis verlängert in Victor Harbor die australische Serie

Foto zu dem Text "Dennis verlängert in Victor Harbor die australische Serie"
Rohan Dennis (Jumbo – Visma) im Führungstrikot der Tour Down Under | Foto: Cor Vos

19.01.2023  |  (rsn) – Mit seinem ersten Saisonsieg ist Rohan Dennis (Jumbo – Visma) ins Führungstrikot der Tour Down Under (2.UWT) geschlüpft und hat nun gute Chancen, für den 14. australischen Gesamterfolg zu sorgen. Radsport-news.com blickt auf die wichtigsten Statistiken, die mit dem Sieg von Victor Harbor verbunden sind.

Die Zeitfahr-Serie "beendet"
Für Dennis war es der erste Sieg in einem Straßenrennen seit April 2017. Damals gewann er die ebenfalls 2. Etappe der Tour of the Alps (2.Pro). Seitdem folgten 14 Zeitfahrsiege in Serie.Von seinen insgesamt 32 Profierfolgen gelangem dem zweimaligen Zeitfahrweltmeister nur sieben in Straßenrennen.

Fortsetzung einer fast perfekten Serie
In zehn seiner elf Profijahre hat Dennis nun mindestens einen Sieg errungen. Nur 2020 ging er leer aus. Fast so gut liest sich seine Bilanz mit Blick auf WorldTour-Rennen. Klammert man 2020 aus, so hat der 32-Jährige seit 2015 pro Saison mindestens ein Rennen auf höchstem Niveau gewonnen.

Die australische Serie hält
Dennis sorgte auch dafür, dass die australische Serie bei der Tour Down Under hält. Seit der ersten Austragung 1999 gewann in jedem Jahr mindestens ein Australier eine Etappe.

Erstmals bei einer Rundfahrt zwei Straßenrennen gewonnen
Die Tour Down Under ist die erste Rundfahrt, bei der Dennis zwei Siege in Straßenrennen erringen konnte. 2015 hatte er in Paracombe die 3. Etappe für sich entschieden.

Zweiter Doppelschlag bei Tour Down Under
Wie nach seinem Etappensieg 2015 übernahm Dennis auch diesmal die Führung in der Gesamtwertung. Damals gab er das ockerfarbene Führungstrikot bis zum Ende nicht mehr ab und feierte seinen bisher einzigen Rundfahrtsieg in der WorldTour.

75 Mal Ocker für Australien
Dennis sorgte auch dafür, dass bei der Tour Down Under einheimische Fahrer an nunmehr 75 Tagen das Führungstrikot trugen – bei bisher 134 ausgetragenen Etappen.

Auch die australische Etappenbilanz ausgebaut
Auch bei den Etappensiegen stockte Dennis die australische Bilanz weiter auf. Heimische Profis waren bisher 72 Mal erfolgreich, wogegen die internationale Konkurrenz auf insgesamt 62 Etappensiege kommt.

In beiden Jahren bei Jumbo - Visma für den ersten Teamerfolg gesorgt
Wie schon im Vorjahr war der Sieg von Dennis bei der Tour Down Under gleichbedeutend mit dem ersten Saisonerfolg seiner Mannschaft Jumbo - Visma, der er sich in der letzten Saison angeschlossen hatte. 2022 gewann Dennis die Australischen Zeitfahrmeisterschaften. Danach folgte allerdings kein weiterer Sieg mehr. Für Dennis also ein schlechtes Omen?

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Trofeo Port d´Andratx - Port (1.1, ESP)
  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)
  • Tour of Sharjah (2.2, UAE)
  • Vuelta a San Juan (2.Pro, ARG)