Start bei Unbound Gravel angekündigt

Gravel-Weltmeister Mohoric: 2024 drei bis fünf Rennen

11.12.2023  |  (rsn) – Gravel-Weltmeister Matej Mohoric (Bahrain Victorious) wird in der kommenden Saison voraussichtlich “drei bis fünf Rennen“ im Regenbogentrikot bestreiten. Das kündigte der 29-jährige Slowene im Gespräch mit GCN an. Konkret nannte er den am Juni 2024 im US-Bundesstaat Kansas stattfindenden Unbound Gravel, wo er die über 200 Meilen führende lange Variante bestreiten will.
“Ich werde wahrscheinlich nicht viele Schotterrennen bestreiten, weil wir uns als Team auf Straßenrennen fokussieren. Unbound aber hat während meiner finalen Vorbereitungen für die Tour de France einen schönen Platz im Kalender“, erklärte Mohoric, der am 8. Oktober in seinem letzten Saisonrennen im norditalienischen Venetien die Gravel-Weltmeisterschaften für sich entschied. Den Titelgewinn wertete er kürzlich höher als seinen Triumph bei Mailand-Sanremo 2022.

Mehr Informationen zu diesem Thema

14.11.2023Mohoric: Gravel-WM-Titel mehr wert als Sanremo-Sieg

(rsn) – Matej Mohoric (Bahrain Victorious) hat mit einer Aussage gegenüber dem britischen Magazin Rouleur den Straßenradsport-Romantikern mitten ins Herz gestochen. Der Slowene erklärte, dass er

09.10.2023Van Aert ohne Pech schneller als Mohoric?

(rsn) – 8:24 Minuten hinter Sieger Matej Mohoric überquerte Wout van Aert bei der Gravel-WM im norditalienischen Venetien die Ziellinie des Männerrennens. Doch der große Rückstand auf den neuen

07.10.2023Niewiadoma holt Gold vor Persico und Vollering

(rsn) - Am frühen Nachmittag ging bei den zweiten Gravel-Weltmeisterschaften in Pieve di Soligo in der oberitalienischen Region Venetien der Lauf der Elite-Frauen zu Ende. Neue Weltmeisterin wurde di

07.10.2023Cavendish gibt Sonntag sein Comeback

(rsn) – Das Karriereende war beschlossene Sache, doch vor drei Tagen verkündete Astana Qazaqstan, dass Mark Cavendish doch weitermacht. Und das tut er schneller als erwartet. Der Sprinter steigt ni

05.10.2023Schotterduell zwischen Van Aert und Valverde?

(rsn) - Am Wochenende (7./8. Oktober) stehen in Treviso und Pieve di Soligo in der oberitalienischen Region Venetien die 2. Gravel-Weltmeisterschaften an. Die Frauen (Elite, alle Altersklassen) und di

29.09.2023Covid: Ferrand-Prevot muss auf Gravel-EM verzichten

(rsn) – Pauline Ferrand-Prevot (Ineos Grenadiers) wird am Wochenende nicht wie geplant bei den Gravel-Europameisterschaften in Belgien starten und auch ihre Teilnahme an den Gravel-Weltmeisterschaft

25.09.2023Van Vleuten fährt die Gravel-Weltmeisterschaften

(rsn) – Eigentlich hat Annemiek van Vleuten (Movistar) ihre Profi-Karriere am 10. September mit der letzten Etappe der Simac Ladies Tour (2.WWT) in Arnheim beendet. Jetzt aber wird die Niederländer

Weitere Radsportnachrichten

23.02.2024WM-Gastgeber Ruanda bringt sich als Radsportland in Stellung

(rsn) - Trainingslager zahlen sich aus. Das bestätigte sich auch bei der Tour du Rwanda (2.1). Den größten Teil des Monats Januar verbrachte Pierre Latour im Norden Ruandas, im Schatten der gewalti

22.02.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Rennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wie geht´s zum Liveticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir jeden Morgen übe

22.02.2024Auf der Abfahrt stand das Wasser zentimeterhoch

(rsn) - Nach zwei Nächten außerhalb sind wir zurück in unserem Hotel mitten in Mendoza, einer wirklich schönen Stadt am Fuß der Anden und an der berühmten Fernstraße Ruta 40. Es gibt hier viel

22.02.2024Tarlings Riesenvorsprung zählt nur als Tagessieg

(rsn) – Frühjahresrennen in Spanien haben es 2024 nicht leicht. Denn nach den vielen Absagen in Andalusien sorgte das Wetter auch zum Auftakt der 3. Austragung von O Gran Camino für Kapriolen. Zu

22.02.2024Zwei Titelverteidigungen und zuletzt Jumbo-Dominanz

(rsn) - Der Omloop Het Nieuwsblad läutet traditionell die Klassikersaison in Flandern ein und dient als erste Standortbestimmung auf Kopfsteinpflaster. Lange Zeit als Rennen der Kategorie 1.HC ausge

22.02.2024“Wäre premium“: Kretschy und Mattheis auf Top-10-Kurs

(rsn) - Durch gute Leistungen im bergaufführenden Einzelzeitfahren haben Moritz Kretschy (Israel - Premier Tech) und Oliver Mattheis (Bike Aid) ihre Chancen auf einen Platz unter den besten Zehn im

22.02.2024Fabian Wegmann übernimmt BEMER Cyclassics

(rsn) – Der Ex-Profi Fabian Wegmann, der auch die sportlichen Geschicke von Eschborn-Frankfurt, dem Münsterland Giro und der Deutschland Tour leitet, sitzt nun auch im Führungsfahrzeug der BEMER C

22.02.2024UAE Tour: Merlier behält im finalen Chaos den Überblick

(rsn) - Nach der Bergankunft am Vortag hinauf zum Jebel Jais waren auf der 4. Etappe der UAE Tour die Sprinter wieder am Zug. Nach 168 Kilometern rund um Dubai mit Ankunft im Hafen entschied Tim Merli

22.02.2024Tour de Suisse benennt alle Etappenorte

(rsn) – Die Routen der 87. Tour de Suisse und der 4. Tour de Suisse Women sind zwar noch nicht bekannt, dafür haben die Organisatoren aber nun alle Start- und Zielorte in einer Presseaussendung ver

22.02.2024Maxx-Solar - Rose: Nächster Schritt im zweiten UCI-Jahr?

(rsn) – Nach einem starken Saisonstart auf Mallorca bei den dort erstmals auch für Frauen ausgetragenen Trofeos im Januar stehen für das deutsche Kontinental-Team Maxx-Solar – Rose am Wochenende

22.02.2024Kein Openingsweekend für Reusser

(rsn) – Ein grippaler Infekt stoppt die Chancen und Hoffnungen von Marlen Reusser (SD Worx) auf einen weiteren Klassikererfolg in Belgien. Denn nach ihrem starken Saisonstart mit dem Gesamtsieg der

22.02.2024Team Vorarlberg verstärkt sich mit Ex-WorldTour-Fahrer Konychev

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • O Gran Camiño (2.1, ESP)
  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)