Gemeinsam mit Teamkollege Govekar

Mohoric: Im Regenbogentrikot Debüt beim Unbound Gravel 200

Foto zu dem Text "Mohoric: Im Regenbogentrikot Debüt beim Unbound Gravel 200 "
Matej Mohoric hat sich im norditalienischen Venetien den Weltmeistertitel im Gravel gesichert. | Foto: Cor Vos

23.05.2024  |  (rsn) – Matej Mohoric wird am Samstag den Unbound Gravel 200 bestreiten. Der Gravel-Weltmeister hatte bereits angedeutet, an dem prestigeträchtigen Wettbewerb im US-Bundesstaat Kansas teilzunehmen. Jetzt bestätigte sein Team Bahrain Victorious auch offiziell, dass der Slowene wie auch sein Teamkollege und Landsmann Matevz Govekar am 1. Juni bei einem der bei einem der weltweit ältesten Schotterrennen starten werden.

Für den 29-jährigen Mohoric wird es der erst zweite Gravel-Einsatz der Karriere sein. Sein Debüt auf dem Schotter hatte er im vergangenen Herbst in Nord-Italien mit dem Gewinn des WM-Titels gekrönt.

“Ich weiß nicht, wie ich mich gegen die anderen schlagen werde, aber ich werde auf jeden Fall mein Bestes geben und meinen Tag im Regenbogentrikot genießen. Es wird ein einzigartiges, einmaliges Erlebnis sein. Ich werde alles rausholen“, sagte Mohoric, der seit seinem Sturz bei der Flandern-Rundfahrt am 31. März kein Straßenrennen mehr bestritten hat. Damals hatte er sich eine Sehnenverletzung und eine tiefe Schnittwunde zugezogen, was seine Starts bei Paris-Roubaix (7.April) und dem Amstel Gold Race (14. April) unmöglich machte.

Neben dem Bahrain-Duo sind haben auch die ehemaligen Profis Niki Terpstra, Laurens ten Dam für den Unbound Gravel 200 gemeldet. Im vergangenen Jahr siegte der US-Amerikaner Keegan Swenson vor dem Tschechen Petr Vakoc und dem Australier Lachlan Morton.

Das Frauenrennen hatte die Deutsche Carolin nach einer Solofahrt über rund 137 Kilometer in der Zeit von 11:46:39 Stunden mit rund 15 Minuten Vorsprung auf die US-Amerikanerin Sofia Gomez Villafane für sich entschieden.

Weitere Radsportnachrichten

17.07.2024Ein idealer Tag für Fluchtgruppen vor dem großen Finale

(rsn) – Bot sich den Sprintern schon vor zwei Tagen eine letzte Chance, so könnten auf der 18. Etappe der Tour de France entschlossene Ausreißer den Sieg unter sich ausmachen. Die 178,8 Kilometer

17.07.2024Bestätigt: Schachmann verlässt Red Bull - Bora - hansgrohe

(rsn) – Nach Emanuel Buchmann und Lennard Kämna wird auch Maximilian Schachmann das Team Red Bull – Bora – hansgrohe am Ende der Saison 2024 verlassen. Das haben sowohl Ralph Denk als auch das

17.07.2024Vismas Angriffsplan wurde zum Rettungsanker

(rsn) - Jonas Vingegaard (Visma - Lease a Bike) versuchte auf der 17. Etappe der 111. Tour de France mit Macht, das Ruder noch einmal herumzureißen. Er scheiterte aber erneut an Tadej Pogacar (UAE Te

17.07.2024Red Bull und die (fast) hoffnungslosen Versuche der Ausreißer

(rsn) – Es ist bislang nicht die Tour de France von Red Bull – Bora – hansgrohe. Zuerst verloren sie die nominelle Nummer zwei, Aleksandr Vlasov, durch einen Sturz. Tage später folgte der Ausfa

17.07.2024Degenkolb: “125 Kilometer Vollgas - das war krass“

(rsn) –) Richard Carapaz (EF Education – EasyPost) hat die 17. Etappe der 111. Tour de France (2. UWT) in SuperDévoluy gewonnen. Der Ecuadorianer holte sich seinen ersten Tagessieg bei der Tour u

17.07.2024Carapaz komplettierrt in SuperDévoluy seine GT-Sammlung

(rsn) - Die 17. Etappe der 111. Tour de France von Saint-Paul-Trois-Chateaux nach SuperDévoluy wurde zu einer Triumphfahrt von Richard Carapaz (EF Education – EasyPost). Der 31-Jährige setzte sich

17.07.2024Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 17. Etappe

(rsn) - 176 Profis aus 22 Teams sind am 29. Juni zur 111. Tour de France (2.UWT) angetreten, darunter acht Deutsche, je drei Österreicher und Schweizer sowie zwei Luxemburger. Hier listen wir auf

17.07.2024Roglic nach Tour-Aus zur Vuelta? Aldag hält sich bedeckt

(rsn) - Wie geht es bei Red Bull – Bora – hansgrohe nach dem von Stürzen erzwungenen Ausstiegen von Primoz Roglic und Aleksandr Vlasov weiter? Beide könnten ihre Bilanz bei der Vuelta a Espana a

17.07.2024Van Dijk hat grünes Licht für Olympia-Start nach Knöchelbruch

(rsn) – Ellen van Dijk (Lidl – Trek) ist nach ihrer Knöchelfraktur von Anfang Juni bereit, um bei den Olympischen Spielen von Paris zu starten. Das teilte der niederländische Radsportverband KNW

17.07.2024Leistungssteigerung durch Kohlenmonoxid-Inhalieren?

(rsn) – Die Benutzung von Kohlenmonoxid-Kreislaufgeräten im Profi-Radsport ist bei der Tour de France das Thema der Stunde. Nachdem das US-amerikanische Radsport-Portal "Escape Collective" am Freit

17.07.2024Premiere für ein neues und spektakuläres Bergfinale

(rsn) – Nachdem die Alpen schon in der ersten Woche im Programm standen, kehrt das Tourfeld in den letzten Tagen der 111. Tour de France zurück ins Hochgebirge, wo im Skigebiet SuperDèvoluy an der

17.07.2024Mit Girmays Sturz schmelzen die deutschen Siegchancen dahin

(rsn) – Die Chancen auf den ersten deutschen Etappensieg bei der Tour de France seit Nils Politt 2021 in Nimes triumphierte sind ausgerechnet in derselben Stadt am Dienstag ein großes Stück kleine

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)