Dauphiné Libéré

Rogers fährt um sein Tour-Ticket

09.06.2008  |  (rsn) - Linus Gerdemann fällt definitiv für die Tour de France aus. Bei seinem High-Road-Teamkollegen Michael Rogers entscheidet sich eine Teilnahme erst nach der Dauphiné Libéré. Nach seiner durch den Epstein-Barr-Virus (Pfeiffer'sches Drüsenfieber) bedingten langen Wettkampfpause versucht der Australier noch rechtzeitig in Tour-Form zu kommen. Sein erstes Rennen hatte der 28-jährige dreifache Zeitfahrweltmeister bei der Katalonien-Rundfahrt Mitte Mai bestritten. In Südfrankreich erfolgt nun der Härtetest.

"Ich bin bei der Dauphiné um an meiner Fitness zu arbeiten", sagte Rogers nach dem Prolog, den er auf Platz 31 beendete. "Ich hoffe, dass ich in dieser Woche noch ein Resultat herausfahren kann. Ich bin nicht bei der Dauphiné, um in der Gesamtwertung gut abzuschneiden. Ich werde mich auf zwei Etappen testen. Zum einen beim Zeitfahren am Mittwoch, zum anderen auf einer der Bergetappen. Ich fühle mich ganz gut, aber nach dem Rennen werde ich mehr wissen."

Die Tour-Teilnahme wird auch von Rogers Auftreten beim Vorbereitungs-Rennen auf die Frankreich-Rundfahrt abhängen. Je besser er bei der Dauphiné fährt, umso größer sind die Chancen auf einen Start bei der Tour.

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)