Tour du Limousin: Arroyo vor Perget

Caisse d´Epargne fährt Doppelsieg ein

Foto zu dem Text "Caisse d´Epargne fährt Doppelsieg ein"

David Arroyo gewinnt die 19. Etappe der Vuelta a Espana 2008.

Foto: ROTH

20.08.2009  |  (rsn) – Das spanische Caisse d’Epargne-Team hat auf der 3. Etappe der Tour du Limousin (Kat. 2.1) einen Doppelerfolg eingefahren. Der Spanier David Arroyo überquerte nach 189.6 Kilometer von St. Martin De Jussac nach St. Junien vor seinem französischen Teamkollegen Mathieu Perget die Ziellinie. 29 Sekunden hinter dem Spitzenduo entschied der Franzose Sébastien Hinault (Ag2r) den Sprint einer ersten Verfolgergruppe für sich und wurde Dritter. Als bester Milram-Fahrer belegte der Slowake Martin Velits Platz 12 (+0:34). Paul Martens (Rabobank), in der Gesamtwertung bisher auf dem fünften Platz, erreichte im Hauptfeld 1:56 Minuten hinter dem Tagessieger das Ziel.

In der Gesamtwertung übernahm der Tageszweite Perget das Gelbe Trikot von seinem Landsmann Samuel Dumoulin (Cofidis), der die gestrige Etappe gewonnen hatte. Auf Platz zwei folgt mit drei Sekunden Rückstand Arroyo, Dritter ist dessen Landsmann Xavier Florencio (Cervélo TestTeam/+0:23). Martin Velits belegt Platz 15 (+1:22), Martens (+1:54) fiel auf Rang 19 zurück.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)