In Frankfurt alles auf eine Karte gesetzt

Wegmann pokert sich zum Sieg

Foto zu dem Text "Wegmann pokert sich zum Sieg"

Fabian Wegmann jubelt im Ziel beim Radrennen «Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt» .

01.05.2010  |  Frankfurt (rsn) - Dieser Sieg war der Bankenstadt Frankfurt würdig, die in der Finanzkrise eine der Hochburgen der Zocker war. Im Gegensatz zu Fabian Wegmann haben aber viele verloren. Der Freiburger setzte alles auf eine Karte und abgeräumt!

Zum zweiten Mal in Folge sicherte sich der Milram-Kapitän den Sieg beim früheren Henninger-Rennen, das nun „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt heißt. „Wir haben lange gepokert, alles auf eine Karte gesetzt und gewonnen“, freute sich der kleine Bergspezialist und lächelte verschmitzt.

Kaum zu glauben, aber vor rund sieben Wochen brach er sich das Schlüsselbein. Vor zehn Tagen stürzte er beim Flèche Wallonne. Noch immer behinderen ihn Prellungen am Oberkörper. Auch deshalb sah Wegmann schon wie der sichere Verlierer aus, als er in der Verfolgergruppe eines Spitzentrios zum zweiten Mal den Mammolshaner Berg bezwang, Mit verkniffenem Gesicht und schwerem Tritt kam Wegmann unter den Letzten oben an. „Das hat schon weh getan", erklärte der 29-Jährige. Und weiter: „Danach musste ich mich ausruhen. Ich habe etwas gezockt, weil ich merkte, dass immer drei, vier Fahrer die Löcher zu Ausreißern zufuhren. So blieb ich hinten und konnte meine Kräfte sparen.“

Wegmann bluffte auch, als es in die letzten drei Schlussrunden um die Alte Oper ging. Ausgebufft hielt er sich am Ende der nun wieder geschlossenen und etwa 25 Fahrer starken Spitzengruppe auf. Mit seinem Teamkollegen Niki Terpstra besprach er die Schluss-Strategie. „Fabi meinte, dass er sich noch gut fühle und Niki das Feld zusammen halten soll“, verriet der sportliche Leiter Christian Henn hinterher. Der Niederländer spannte sich zu Beginn der letzten 3000 Meter zusammen mit seinem Milram-Kollegen Christian Knees vor das Feld. „Sie haben unglaublich gearbeitet und keinen Ausreißversuch mehr zugelassen. Ihnen habe ich meinen Sieg zu verdanken“, lobte Wegmann seine Helfer.

Auf den letzten 400 Metern ging er dann selbst in den Wind und siegte nach einem schier endlosen Schlussspurt. Wegmann: „Ich habe gepokert, weil ich wusste, dass durch die letzte Schikane keine zwei Fahrer nebeneinander passen und man vorne sein musste. Die letzten Meter habe ich nichts mehr gesehen. Deshalb habe ich auch nicht gejubelt, als ich über die Ziellinie fuhr. Ich wusste nicht, ob da noch einer kommt.“

Weil keiner mehr kam, freute er sich hinterher umso mehr.

Ganz klar, am 1. Mai war Wegmann der König der Zocker in der Zockerstadt.

Mehr Informationen zu diesem Thema

03.05.2010Aldag in Frankfurt sauer auf sein Columbia-Team

(rsn) - Höchststrafe für das erfolgsverwöhnte Team HTC-Columbia. Auf dem Bürgersteig mussten die Fahrer in Frankfurt zurück ins Teamhotel rollen. Sie waren mit dem Hauptfeld aus dem Rennen genomm

03.05.2010Denk: "Das war sensationell"

(rsn) – Mit einem couragierten Auftritt hat das neue deutsche NetApp-Team beim hessischen Frühjahrsklassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt für Furore gesorgt . Gleich drei NetApp-Prof

03.05.2010Nutrixxion mit Auftritt bei Eschborn-Frankfurt zufrieden

(rsn) – Auch wenn es mit den angestrebten Platz unter den ersten Zehn nicht klappte, herrschte beim Dortmunder Team Nutrixxion nach dem hessischen Klassiker Rund um den Finanzplatz Frankfurt-Eschbor

02.05.2010Aldag: "Den anderen Sportarten zwei Schritte voraus"

Berlin (dpa) - Der Radsport ist nach Ansicht von Rolf Aldag im Anti-Dopingkampf den anderen Sportarten „zwei Schritte voraus“. Er hoffe, „dass sich das irgendwann auszahlt“, sagte der Columbia

02.05.2010Jetzt will Wegmann einen Giro-Etappensieg

Frankfurt/Main (dpa) - Fabian Wegmann kam aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus. „Fantastisch, dieser Sieg ist wie eine Befreiung“, freute sich der gebürtige Münsteraner die Wiederholung seines

01.05.2010Wegmann wie Anderson und Peeters

(sid) - Altes Bild am neuen Ziel vor der Alten Oper: Fabian Wegmann hat seinen Titel beim deutschenKlassiker in Frankfurt erfolgreich verteidigt. Der Freiburger vom Team Milram triumphierte bei Rund u

01.05.2010Wegmann zeigt großes Kino an der Alten Oper

(rsn) Fabian Wegmann hat den hessischen Klassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn Frankfurt (Kat. 1.HC) gewonnen und damit seinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholt. Der Münsteraner siegte im Sprint e

01.05.2010Milram will im Taunus die Vorentscheidung

(rsn) – Beim hessischen Frühjahrsklassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt schaut die Konkurrenz auf das deutsche Team Milramn. Nicht nur, weil die Dortmunder Equipe vor heimischem Publi

01.05.2010Diesmal will sich McEwen nicht abhängen lassen

(rsn) – Auf der Strecke ist Robbie McEwen (Katjuscha) als Raubein verschrien, der keinem (Sprint)-Duell aus dem Weg geht. Auf der Pressekonferenz am Abend vor dem hessischen Frühjahrsklassikers Run

30.04.2010Großes Sprinterfinale an der Alten Oper?

(rsn) - Nach dem Intermezzo Eschborn Frankfurt City Loop geht das ehemalige Henninger-Turm-Rennen 2010 unter dem Namen Rund um den Finanzplatz Eschborn Frankfurt in die nächste Runde. Während am Sa

29.04.2010Vorarlberg-Corratec will ein Topergebnis einfahren

(rsn) – Mit breiter Brust tritt das österreichische Team Vorarlberg-Corratec am 1. Mai beim hessischen Klassiker "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" (ehemals Rund um den Henninger Turm) an

29.04.2010Sinkewitz am 1. Mai nur Zuschauer

(sid) - Erst ausgepackt, jetzt arbeitslos: Wenn sich am Samstag in Frankfurt/Main die Kollegen zum traditionellen hessischen Frühjahrsklassiker  treffen, bleibt Patrik Sinkewitz wieder nur die Zusch

Weitere Radsportnachrichten

20.06.2024Mohoric wird in Slowenien Pogacars Nachfolger

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine

20.06.2024Van der Breggen will´s nochmal wissen

(rsn) - Nach drei Jahren als Sportliche Leiterin von SD Worx – Protime wird Anna van der Breggen ab dem 1. Januar 2025 wieder als Fahrerin für den niederländischen Rennstall unterwegs sein. “Ich

20.06.2024Sinkeldam kündigt Rücktritt zum Saisonende an

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

20.06.2024Longo Borghini büßt Titel und Olympiaticket an Guazzini ein

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusam

20.06.2024Österreichs Stars kämpfen in Mühlviertler Hügelwelt um die Titel

(rsn) - Das Mühlviertel ist vom 21. – 23. Juni 2024 Austragungsort der Österreichischen Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen. Im Zeitfahren der Frauen wird auf dem 23,6

20.06.2024Sporza: Vlasov verzichtet auf möglichen Olympia-Start

(rsn) – Aleksander Vlasov (Bora – hansgrohe) gehört zwar zu denjenigen russischen und weißrussischen Sportlern, die vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) die vorläufige Erlaubnis erhalt

20.06.2024Visma - Lease a Bike fährt die Tour in blauen Trikots

(rsn) – Visma – Lease a Bike wird wie in den vergangenen Jahren auch die Tour de France in einem eigens dafür konzipierten Trikot bestreiten. Wie der niederländische Rennstall auf X – ehemals

20.06.2024Visma - Lease a Bike mit Vingegaard und van Aert zur Tour

(rsn) – Jetzt ist es offiziell: Visma – Lease a Bike wird mit Titelverteidiger Jonas Vingegaard und Wout van Aert am 29. Juni in Florenz zum Start der 111. Tour de France antreten. Wie der niede

20.06.2024Die Aufgebote für die 111. Tour de France

(rsn) – Am 29. Juni beginnt im italienischen Florenz die 111. Tour de France. Auf der Startliste stehen insgesamt 176 Profis aus 22 Teams, die in der toskanischen Metropole die zweite Grand Tour des

20.06.2024Die Favoriten für die Elite-Zeitfahren und -Straßenrennen

(rsn) - Am Freitag beginnen in Bad Dürrheim und Donaueschingen die Deutschen Straßen-Meisterschaften mit dem Zeitfahren der U23 Frauen. Am Sonntag endet das dreitägige Spektakel gegen 16:45 Uhr mit

19.06.2024Wiggins laut Anwalt bankrott und obdachlos

(rsn) - Sir Bradley Wiggins soll laut britischen Medienberichten bankrott und obdachlos sein. Der Toursieger von 2012 hatte schon seit mehreren Jahren mit finanziellen Problemen zu kämpfen, laut der

19.06.2024Hoole entscheidet niederländischen Sekundenkrimi für sich

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusam

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine