Franzose gewinnt Auftakt der Andalusien-Rundfahrt

Engoulvent zeigt erneut seine Prolog-Qualitäten

Foto zu dem Text "Engoulvent zeigt erneut seine Prolog-Qualitäten"
Jimmy Engoulvent (Saur-Sojasun) trägt bei der Luxemburg-Rundfahrt nach seinem Prologsieg das Gelbe Trikot. Foto: ROTH

20.02.2011  |  (rsn) - Der Franzose Jimmy Engoulvent hat zum Auftakt der Andalusien-Rundfahrt (Kat. 2.1) seinem Ruf als Prologspezialist alle Ehre gemacht. Der Saur-Sojasun-Profi setzte sich auf dem 6,8 Kilometer langen, mit einer kurzen, giftigen Steigung versehenen Zeitfahrkurs von Benahavís vor dem zeitgleichen Spanier Markel Irizar (RadioShack) und dem Belgier Jurgen van den Broeck (Omega Pharma Lotto/+0:01) durch.

Dahinter folgten mit dem US-Amerikaner Levi Leipheimer (RadioShack/+0:02) und dem Franzosen Jerome Coppel (Saur Sojasun/+0:03) auf den Plätzen vier und fünf zwei weitere Fahrer mit Ambitionen in der Gesamtwertung.

Bester Fahrer des deutschen NetApp-Teams war der Tscheche Jan Barta, der mit elf Sekunden Rückstand auf Platz zwölf landete. Als bester deutscher Fahrer belegte Grischa Niermann (Rabobank) mit 22 Sekunden Rückstand Rang 32. Christian Knees (Sky) und Jens Voigt (Leopard-Trek) hatten jeweils 26 Sekunden Rückstand und beendeten den Prolog auf den Plätzen 43 und 44.

Durch seinen ersten Saisonsieg übernahm Engoulvent auch die Führung in der Gesamtwertung. Im Vorjahr hatte er unter anderem die Prologe der Luxemburg-Rundfahrt und der Portugal-Rundfahrt gewonnen. Seinen größten Erfolg 2010 feierte Engoulvent mit dem Gesamtsieg bei der Tour du Poitou Charentes, als er auf der Schlussetappe den bis dato Führenden Irizar noch verdrängte. Auch am Sonntag lag der Spanier lange Zeit in Führung, ehe er von Engoulvent noch von der Spitze verdrängt wurde.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)