Ciolek im Giro-Aufgebot

Quick Step will Etappensieg und in die Top Ten

Foto zu dem Text "Quick Step will Etappensieg und in die Top Ten"
Gerald Ciolek (Quick Step) Foto: ROTH

04.05.2011  |  (rsn) - Quick Step hat für den Giro d’Italia ein ausgeglichen und stark besetztes Team nominiert. Im neunköpfigen Aufgebot stehen unter anderem die beiden Sprinter Gerald Ciolek und Francesco Chicchi. Dazu kommen der Franzose Jérôme Pineau - der im vergangenen Jahr die 5. Giro-Etappe gewonnen hat - , der Italiener Dario Cataldo – 2010 Zweiter der 11. Etappe – und der Belgier Kevin Seeldraeyers,  vor zwei Jahren als bester Nachwuchsfahrer des Giro mit dem Weißen Trikot ausgezeichnet.

"Wir haben ein junges, dynamisches Team, das auf jedem Terrain stark ist“, sagte Sportdirektor Davide Bramati. "Wir haben einige gute Sprinter, dann starke Ausreißer wie Jerome Pineau und Athleten wie Cataldo und Seeldraeyers, von denen wir eine Steigerung im Vergleich zu den vergangenen Jahren erwarten. Unsere Vorbereitung auf den Giro war gut, das Team ist in guter Form. Wir wollen mindestens eine Etappe gewinnen und im Gesamtklassement unter die besten Zehn“, kündigte Bramati an.

Das Quick Step-Aufgebot: Dario Cataldo, Francesco Chicchi, Gerald Ciolek, Addy Engels, Davide Malacarne, Jérôme Pineau, Francesco Reda, Kevin Seeldraeyers, Kristof Vandewalle

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)