Niederländer muss nicht operiert werden

Tankink: Schlüsselbeinbruch bei Zusammenstoß mit Auto

Foto zu dem Text "Tankink: Schlüsselbeinbruch bei Zusammenstoß mit Auto"
Bram Tankink (Blanco) | Foto: ROTH

12.02.2013  |  (rsn) – Die Reihe der Profis, die in den vergangenen Monaten im Training bei Autounfällen verletzt wurden, wird immer länger. Am Sonntag erwischte es im Teamtrainingslager auf Mallorca den Niederländer Bram Tanking (Blanco), der in einem Dorf gegen ein Auto prallte, das der Blanco-Trainingsgruppe die Vorfahrt nahm.

Wie der niederländische Rennstall meldete, musste Tankink in ein Krankenhaus gebracht werden, wo ein Schlüsselbeinbruch festgestellt wurde. Noch am selben Tag flog der 34-Jährige in die Heimat zurück. Dort wurde bei genaueren Untersuchungen am Montag eine glatte Fraktur diagnostiziert, die keine Operation erforderlich mache, so das Team.

Tankink wird bereits in dieser Woche mit dem Training auf der Rolle beginnen und bei gutem Heilungsverlauf wie geplant bei Paris-Nizza (3. – 10. März) am Start stehen können.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)