Slowene gewinnt Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt

Spilak triumphiert an der Alten Oper, Greipel Dritter

Foto zu dem Text "Spilak triumphiert an der Alten Oper, Greipel Dritter"
Simon Spilak (Katusha) | Foto: ROTH

01.05.2013  |  (rsn) – Simon Spilak (Katusha) hat in einer dramatischen Entscheidung Rund um den Finanzplatz Eschborn – Frankfurt gewonnen. Der 27 Jahre alte Slowene setzte sich bei der 52. Auflage des hessischen Frühjahrsklassikers über 200,6 Kilometer im Sprint einer drei Fahrer starken Ausreißergruppe vor dem italienischen Titelverteidiger Moreno Moser (Cannondale) durch.

André Greipel (Lotto Belisol) führte das Feld ganz knapp dahinter ins Ziel und belegte als bester deutscher Fahrer Platz drei vor John Degenkolb (Argos-Shimano) und Mailand-San Remo-Gewinner Gerald Ciolek (MTN-Qhubeka).

„Das ist ein bisschen ärgerlich, ich war im Finale eingeklemmt und konnte meinen Sprint erst spät starten“, erklärte Greipel im Ziel.

Später mehr

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine