77. Tour de Suisse

Sagan siegt, Frank im Gelben Trikot

Foto zu dem Text "Sagan siegt, Frank im Gelben Trikot"
Mathias Frank (BMC) im Gelben Trikot der Schweiz-Rundfahrt | Foto: ROTH

10.06.2013  |  (rsn) - Peter Sagan (Cannondale) hat die 3. Etappe der 77. Tour de Suisse gewonnen. Der 23 Jahre alte Slowake setzte sich über 203 Kilometer von Montreux nach Meiringen im Sprint einer vierköpfigen Ausreißergruppe vor Titelverteidiger Rui Costa (Movistar) und dem Tschechen Roman Kreuziger (Saxo-Tinkoff) durch und feierte seinen siebten Tagessieg bei einer Schweiz-Rundfahrt.

Der Schweizer Mathias Frank (BMC) wurde Vierter und übernahm die Führung im Gesamtklassement. Der Australier Cameron Meyer (Orica-GreenEdge) wurde im letzten Anstieg des Tages abgehängt und musste nach zwei Tagen sein Gelbes Trikot an Frank abgeben.

39 Tagen Sekunden hinter dem Spitzenquartett kam im strömenden Regen der Niederländer Bauke Mollema (Blanco), der gestern in Crans Montana gesiegt hatte, auf Rang fünf. Weitere sieben Sekunden dahinter sicherte sich im Sprint einer ersten Verfolgergruppe der Italiener Giovanni Visconti (Movistar) den sechsten Platz vor dem Iren Daniel Martin (Garmin-Sharp), dem Franzosen Thibaut Pinot (FDJ), dem Esten Tangel Kangert (Astana)und Pinots Landsmann Jean-Christophe Peraud (Ag2R).

Ryder Hesjedal (Garmin-Sharp), der als Gesamtzweiter in die Etappe gegangen war, musste nach einem Sturz das Rennen aufgeben. Meyer, der den Prolog in Quinto gewonnen hatte, kam mit 1:47 Minuten Rückstand ins Ziel und fiel aus den Top Ten der Gesamtwertung zurück.

Hier hat der 26-jährige Frank nun 23 Sekunden Vorsprung auf Kreuziger und 35 auf Rui Costa.

Mollema behauptete seine Führung in der Punktewertung, Kreuziger ist neuer Träger des Bergtrikots.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)