DM in Wangen: Argos-Shimano mit drei Favoriten

Fröhlinger: „Wir wollen unsere Siegchance nutzen"

Von Christoph Adamietz aus Wangen

Foto zu dem Text "Fröhlinger: „Wir wollen unsere Siegchance nutzen
Johannes Fröhlinger (Argos-Shimano) | Foto: ROTH

23.06.2013  |  (rsn) - Johannes Fröhlinger steht vor seiner vierten Tour de France-Teilnahme. Der 28-Jährige wurde gemeinsam mit seinen Landsleuten Marcel Kittel, John Degenkolb und Simon Geschke in das neun Fahrer starke Aufgebot seines Argos-Shimano-Teams berufen.

Vor der Tour bestreitet der Freiburger mit seinen Teamkollegen - dazu kommen noch Patrick Gretsch und Nikias Arndt - aber noch die Deutschen Meisterschaften in Wangen im Allgäu. Im Straßenrennen am heutigen Sonntag zählen Degenkolb, Kittel und Geschke zum Favoritenkreis.

„Das ist noch mal ein guter Belastungstest vor der Tour. Wir werden sicher nicht mit angezogener Handbremse starten", kündigte Fröhlinger im Gespräch mit Radsport News an.

Obwohl mit Kittel und Degenkolb die beiden erklärten Kapitäne am Start stehen, wird nach Fröhlingers Worten jeder der sechs Argos-Shimano-Fahrer freie Fahrt bekommen. „Wir wollen das Rennen offensiv angehen, um nicht ins Hintertreffen zu geraten", so der 28-Jährige, der eine klare Zielsetzung für die DM formulierte: „Wir haben eine große Siegchance, die wollen wir nutzen." Das bedeutet aber auch, dass Fröhlinger und seine Teamkollegen viel werden arbeiten müssen. „Ganz klar, die Konkurrenz wird auf uns schauen", fügte er an.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)