Ein Etappensieg ist das Ziel

Degenkolb fordert Sagan bei Kalifornien-Rundfahrt heraus

Foto zu dem Text "Degenkolb fordert Sagan bei Kalifornien-Rundfahrt heraus"
John Degenkolb (Giant-Shimano) | Foto: Cor Vos

06.05.2014  |  (rsn) – Nachdem er sich beim Heimspiel bei Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt dem Norweger Alexander Kristoff (Katusha) geschlagen geben musste, will es John Degenkolb bei der am Sonntag beginnenden Kalifornien-Rundfahrt (11. – 18. Mai / 2.HC) besser machen.

Für sein Giant-Shimano-Team geht der Frankfurter laut Sportdirektor Aike Visbeek auf Etappenjagd. Aber auch im Gesamtklassement hat der niederländische Rennstall einige Ambitionen – und zwar mit seinen jungen Fahrern wie den beiden US-Amerikanern Lawson Craddock und Chad Haga sowie dem 21-jährigen Neoprofi Daan Olivier aus den Niederlanden.

Der 22-jährige Craddock landete 2013 auf Rang acht des Gesamtklassements, der drei Jahre ältere Haga wurde Zehnter. Beide fuhren damals noch für drittklassige US-Teams und wechelten zum Saisonende zu Giant-Shimano. „Lawson, Chad und Daan bekommen hier die Chance sich zu zeigen. Nach dem Zeitfahren und der Bergetappe werden wir entscheiden, wer unser Mann für’s Gesamtklassement ist”, erklärte Visbeek.

Die erste von zwei Bergankünften der 9. Amgen Tour of California steht schon am dritten Tag am Mount Diablo an. Die zweite folgt auf der 6. Etappe. „Wir wollen uns aber nicht nur darauf konzentrieren, ein Resultat einzufahren, sondern auch darauf, diese jungen Fahrer weiterzuentwickeln. Dieses Jahr fahren sie in einem größeren Team und haben mehr Druck. Damit umzugehen, ist auch ein Teil dieser Entwicklung.”

Solche Erfahrungen hat Degenkolb trotzs einer erst 25 Jahre schon längst gemacht. Der Gent-Wevelgem-Gewinner zählt in Kalifornien zu den ersten Kandidaten auf Sprintsiege, bekommt es in den Sprintankünften dabei aber mit keinem Geringeren als Peter Sagan (Cannondale) zu tun, der bei seinen bsiherigen vier Teilnahmen auf zehn Etappenerfolge kommt und damit Rekordhalter der Kalifornien-Rundfahrt ist.

Visbeek zeigte sich aber zuversichtlich, dass sein Kapitän gegen den Slowaken wird bestehen können. „Wir wollen durch John eine Etappe gewinnen. Er hat nach der Frühjahrskampagne eine kleine Pause eingelegt, aber in Frankfurt gezeigt, dass er schon wieder auf Touren gekommen ist”, meinte der Niederländer.

Das Giant-Shimano-Aufgebot: Lawson Craddock, Roy Curvers, Thomas Damuseau, John Degenkolb, Chad Haga, Reinardt Janse van Rensburg, Koen De Kort, Daan Olivier

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)