Iraner dominieren die Japan-Rundfahrt

Mizbani holt Etappe, Poorseyedigolakhour vor Gesamtsieg

Foto zu dem Text "Mizbani holt Etappe, Poorseyedigolakhour vor Gesamtsieg"
Mirsamad Poorseyedigolakhour (Tabriz) steht vor dem Gesamtsieg der Japan-Tour | Foto: Cor Vos

24.05.2014  |  (rsn) - Die Iraner schwingen bei der Japan-Rundfahrt (Kat. 2.1) das Zepter. Auf der 146 Kilometer langen 5. Etappe rund um Izu setzte sich Ghader Mizbani (Tabriz) auf dem anspruchsvollen Rundkurs mit Mini-Bergankunft als Solist mit drei Sekunden Vorsprung auf den Briten Hugh Carthy (Rapha Condor) durch.

Zeitgleicher Dritter wurde sein Landsmann und Teamkollege Mirsamad Poorseyedigolakhour. Der Etappensieger vom Freitag verdrängte damit Grega Bole (Vini Fantini Nippo) von der Spitze der Gesamtwertung. Der Slowene hatte auf Rang vier der Tageswertung bereits 2:01 Minuten Rückstand.

Poorseyedigolakhouri, im Februar Gewinner der Tour de Langkawi, liegt nun satte 1:57 Minuten vor Bole und 3:48 Minuten vor Mizbani. Die Rundfahrt geht am Sonntag in Tokio zu Ende.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tokyo 2020 Test Event (1.2, JPN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)