Heute kurz gemeldet

Kampioenschap van Vlaanderen ohne Kittel, WM ohne Cavendish

Foto zu dem Text "Kampioenschap van Vlaanderen ohne Kittel, WM ohne Cavendish"
Marcel Kittel (Giant-Alpecin) | Foto: Cor Vos

18.09.2015  |  (rsn) - Marcel Kittels Pechsträhne in dieser Saison geht weiter. Der Erfurter konnte wegen einer Grippe nicht wie geplant heute an der Kampioenschap van Vlaanderen teilnehmen. Wie Gaint-Alpecin-Coach Marc Reef der Belga-Presseagentur am Freitagmorgen erklärte, habe man sich kurzfristig entschlossen, Kittel nicht starten zu lassen. Der 27-Jährige, der aufgrund einer langwierigen Erkrankung im Frühjahr auf die Tour de France verzichten musste, soll aber kommende Woche beim Omloop van het Houtland dabei sein.

+++

Der bei der Spanien-Rundfahrt schwer gestürzte Kris Boeckmans (Lotto Soudal) ist in einem Krankenhaus in Genk erfolgreich an seinen zahlreichen Gesichtsverletzungen operiert worden. Bei dem mehr als fünfstündigen Eingriff wurden dem 28-jährigen Belgier insgesamt acht Metallplatten eingesetzt, wie sein Team am Freitag meldete. Am Montag wollen die Ärzte entscheiden, wann Boeckmans nach Hause kann. Boeckmans war nach seinem Sturz auf der 8. Vuelta-Etappe auf der Intensivstation des Krankenhauses von Murcia für zehn Tage in ein künstliches Koma versetzt worden. Neben Gesichtsfrakturen hatte er sich bei dem Massensturz auch Einblutungen in der Lunge zugezogen. In der vergangenen Woche war der Teamkollege von André Greipel nach Belgien geflogen worden.

+++

 

Mark Cavendish hat seinen Start beim WM-Straßenrennen von Richmond am 27. September absagen müssen. Der Brite laboriert noch immer an den Folgen einer Schulterverletzung, die er sich bei einem Sturz auf der 6. Etappe der Tour of Britain zugezogen hatte. Wer für den Weltmeister von 2011 ins britische Aufgebot nachrückt, wurde noch nicht offiziell mitgeteilt. Gute Chancen dürfte aber Simon Yates haben, dessen Zwillingsbruder Adam bereits als Ersatzmann für Geraint Thomas nachgerückt ist.

+++

Chris Anker Sorensen wird Tinkoff-Saxo am Saisonende verlassen und sich dem französischen Zweitdivisionär Fortuneo Vital Concept anschließen, der bisher unter dem Namen Bretagne-Seche Environnement registriert war. Der Dänische Meister, der 2010 eine Giro-Etappe gewann, fuhr seit Beginn seiner Profikarriere 2007 für Tinkoff-Saxo und soll bei Fortuneo Vital Concept nach Auskunft von General Manager Emmanuel Hubert vor allem den Argentinier Eduardo Sepulveda in den Bergen unterstützen.

+++

Michael Hepburn hat den Vertrag mit seinem Orica-GreenEdge-Team um zwei weitere Jahre bis Ende 2017 verlängert. Der viermalige Weltmeister in der Einer- und Mannschaftsverfolgung wird im Olympiajahr 2016 auch wieder auf die Bahn zurückkehren, wie das Team ankündigte. Der 24-jährige Hepburn fährt seit Beginn seiner Profikarriere 2012 für Orica-GreenEdge.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)