Heute kurz gemeldet

Knauer muss Rabobank verlassen, zwei Weltmeister in einem Flieger

Foto zu dem Text "Knauer muss Rabobank verlassen, zwei Weltmeister in einem Flieger"
Anna Knauer hat von Rabobank Liv kein neues Vertragsangebot mehr erhalten. | Foto: Cor Vos

29.09.2015  |  (rsn) – Anna Knauer wird nach zwei Jahren das Rabobank Liv-Team wieder verlassen müssen. Wie die Junioren-Weltmeisterin im Omnium von 2013 in ihrem Blog auf radsport-news.com mitteilte, habe sie von ihrem Rennstall kein neues Vertragsangebot mehr erhalten. Die 20-Jährige aus Eichstätt deutete aber an, dass sie auch 2016 einen Platz im Frauen-Peloton haben werde. Knauer blickt auf eine wechselhafte Saison zurück. Ihr bestes Ergebnis war ein dritter Platz beim niederländischen Eintagesrennen EPZ Omloop van Borsele WE (1.1), dazu kamen zwei weitere Top Ten-Ergebnisse. Besser lief es auf der Bahn, wo sie bei der U23-Europameisterschaften in Athen im August gemeinsam mit Mieke Kröger, Lisa Klein und Gudrun Stock die Silbermedaille in der Mannschaftsverfolgung gewann.

Zwei Weltmeister landeten im selben Flieger am Dienstag auf dem Wiener Flughafen. Junioren-Weltmeister Felix Gall aus Österreich und der Slowake Peter Sagan, der am Sonntag in überragender Manier die Goldmedaille im Straßenrennen der Profis gewonnen hatte, stellten sich zum Foto, nachdem ihre Maschine in Wien-Schwechat gelandet war. Dort bereiteten übrigens viele slowakische Fans ihrem berühmten Landsmann einen begeisterten Empfang.

+++

Jelle Wallays wird in der kommenden Saison Teamkollege von André Greipel. Wie das Lotto Soudal-Team am Donnerstag bekannt gab, hat der 26-jährige Belgier bei dem WorldTour-Rennstall einen Vertrag bis Ende 2017 unterschrieben. Der ältere der beiden Wallays-brüder fuhr sei 2011 für den Zweitdivisionär Topsport Vlaanderen und gewann im vergangenen Jahr überraschend den Sprinterklassiker Paris-Tours. In dieser Saison entschied er den flämischen Frühjahrsklassiker Dwars door Vlaanderen für sich und gewann am Sonntag mit seinem Teamkollegen Victor Campenaerts das Paarzeitfahren Duo Normand (1.1). Zudem verlängerte Lotto Soudal die Verträge mit den beiden Belgiern Sander Armée und Gert Dockx um jeweils ein weiteres Jahr.

+++

Rüdiger Selig wird ab der kommenden Saison den Sprintzug von Bora-Argon 18 verstärken. Der deutsche Zweitdivisionär meldete am Donnerstag die Verpflichtung des 26-jährigen Berliners, der seit Beginn seiner Profikarriere 2012 für das russische Katusha-Team fuhr. Bei Bora-Argon 18 soll Selig in erster Linie Sam Bennett und Phil Bauhaus in den Sprints unterstützen, aber auch auf eigene Rechnung fahren können.

„„Wir haben ganz gezielt nach einem endschnellen Fahrer Ausschau gehalten, der unseren jungen Sprintzug mit seiner langjährigen WorldTour-Erfahrung verstärkt. Diese Qualitäten bringt Rüdiger mit und als deutscher Fahrer passt er natürlich besonders gut zu uns ins Team“, kommentierte Team-Manager Ralph Denk die Verpflichtung von Selig, der bei Katusha in den vergangenen Jahren zumeist als Helfer von Alexander Kristoff eingesetzt wurde.

+++

Der dänisch-deutsche Zweitdivisionär Cult Energy-Stölting hat Sven Reutter mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 19-jährige Deutsche fuhr in dieser Saison für das Team Stölting, das mit dem dänischen Cult Energy-Rennstall fusionieren wird. Reutter ist nach Linus Gerdemann, Fabian Wegmann (beide von Cult Energy) und Lennard Kämna (ebenfalls Stölting) der vierte Deutsche im bisher zwölf Fahrer umfassenden Kader.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)