RSNplusCorona-Formtief überwunden

Rang elf beim Scheldeprijs ein Hoffnungsschimmer für Selig

06.04.2022  |  (rsn) – Der Scheldeprijs und Rüdiger Selig (Lotto Soudal), das ist eine ganz spezielle Beziehung. Am Mittwoch stand der 33-Jährige bereits zum elften Mal am Start des Sprinterklassikers – so oft wie bei keinem anderen Rennen. “Aber eigentlich mag ich es überhaupt nicht“, gab Selig am... Jetzt lesen

Van Poppel dennoch über Rang zwei glücklich

Bora beim Scheldeprijs bestes Team, aber gegen Kristoff machtlos

06.04.2022  |  (rsn) - Schon bei der Flandern-Rundfahrt war Danny van Poppel auf Rang 16 bester der Bora-hansgrohe-Profis. Beim 110. Scheldeprijs nun hielt der Niederländer wieder die Fahne des deutschen Rennstalls hoch und wurde nach 199 Kilometern von Terneuzen nach Schoten hinter dem Norweger Alexander... Jetzt lesen

Kristoff triumphiert wie 2015 in Schoten

Highlight-Video des 110.Scheldeprijs

06.04.2022  |  (rsn) - Alexander Kristoff (Intermarché - Wanty - Gobert) hat zum zweiten Mal nach 2015 den Scheldeprijs (1.Pro) gewonnen. Der 34-jährige Norweger entschied die 110. Auflage des Sprinterklassikers nach einer Attacke sieben Kilometer vor dem Ziel als Solist für sich und feierte seinen zweiten... Jetzt ansehen

Norweger gewinnt 110. Scheldeprijs

Kristoff jubelt beim Sprinterklassiker als Solist

06.04.2022  |  (rsn) - Alexander Kristoff (Intermarché - Wanty - Gobert) hat zum zweiten Mal nach 2015 den Scheldeprijs (1.Pro) gewonnen. Der 34-jährige Norweger entschied die 110. Auflage des Sprinterklassikers nach einer Attacke als Solist für sich und feierte seinen zweiten Saisonsieg. Nach 199 Kilometern... Jetzt lesen

Niederländerin gewinnt 2. Scheldeprijs der Frauen

Wiebes gelingt in Schoten souverän die Titelverteidigung

06.04.2022  |  (rsn) - Lorena Wiebes (DSM) ist bei der 2. Ausgabe des Scheldeprijs der Frauen (1.1) die souveräne Titelverteidigung gelungen. Die 23-jährige Niederländerin holte sich ihren vierten Saisonsieg gewonnen über 138 Kilometer rund im Schoten in einem langen Sprint von der Spitze weg vor der... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(21.06.2022)

 1.Pogacar Tadej            5241
 2.Roglic Primoz            4010
 3.Van Aert Wout            3756

Weltrangliste - Teamwertung

(21.06.2022)

 1.Jumbo-Visma              8167
 2.Ineos Grenadiers         7495
 3.UAE Team Emirates        7264

Weltrangliste - Nationenwertung

(21.06.2022)

 1.Belgien                 14875
 2.Slowenien               12942
 3.Frankreich              11323

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(21.06.2022)

 1.Van Aert Wout            2595
 2.Pogacar Tadej            2033
 3.Evenepoel Remco          1668

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(21.06.2022)

 1.Pogacar Tadej            3158
 2.Roglic Primoz            3112
 3.Vingegaard Jonas         2035

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(21.06.2022)

 1.Van Vleuten Annemiek     4141
 2.Vollering Demi           3439
 3.Kopecky Lotte            3087

Weltrangliste - Teamwertung

(21.06.2022)

 1.SD Worx                  7915
 2.FDJ Nouvelle-Aquitaine   5648
 3.Trek-Segafredo           5171

Weltrangliste - Nationenwertung

(21.06.2022)

 1.Niederlande             13681
 2.Italien                 11711
 3.Belgien                  4282