Tour de San Luis

Tondo siegt, Basso bergauf schon gut drauf


Ivan Basso (Liquigas)

Foto: ROTH

24.01.2009  |  (rsn) - Xavier Tondo (Andalucia) hat die 5. Etappe der Tour de San Luis (Kat. 2.1) gewonnen. Der Spanier setzte sich auf der 205 Kilometer langen Etappe von San Francisco del Monte de Oro hinauf nach Mirador del Sol mit zwei Sekunden Vorsprung vor dem Argentinier Jorge Giacinti (Nationalteam Argentinien) durch. Den dritten Platz belegte bei der Bergankunft in 1.160 Metern Höhe der kolumbianische Vortagessieger José Serpa (Diquigiovanni) mit fünf Sekunden Rückstand. Ivan Basso und sein italienischer Landsmann Vincenzo Nibali (beide Liquigas) fuhren beide elf Sekunden hinter Tondo auf den Plätzen sechs und sieben über den Zielstrich.

Alfredo Lucero (Nationalteam Argentinie) konnte als Tagesneunter mit 27 Sekunden Rückstand seine Gesamtführung behaupten. Sein Landsmann Giacinti folgt mit 1:05 Rückstand, Serpa liegt weitere 32 Sekunden dahinter. Basso belegt mit 2:24 Rückstand den fünften Platz.

Dirk Müller (Nutrixxion Sparkasse), der bei als bester Deutscher mit 1:49 Rückstand den 31. Platz belegte, liegt in der Gesamtwertung mit 4:51 Rückstand auf Rang 18.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Wallonie (2.HC, BEL)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM