17. Oktober - Rügen - 3 Touren von 20 bis 60 km

RügenChallenge 2020: abgesagt, Tour d´Allée findet statt

Foto zu dem Text "RügenChallenge 2020: abgesagt, Tour d´Allée findet statt"
| Foto: Olaf Ludwig Sport & Event

27.08.2020  |  (rsn, olse) - Das für das zweite Oktober-Wochenende geplante Jedermann-Rennen "RügenChallenge" findet nicht statt. Das teilte der Veranstalter Olaf Ludwig gestern mit. "Die jüngsten Entwicklungen und die seit 14. August geltenden neuen Vorgaben der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern haben uns zum Umdenken gezwungen", sagt Ludwig:

"Das Jedermann-Rennen kann unter Beachtung der geforderten und notwendigen Regeln
nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden. Oberste Priorität hat die Gesundheit der Sportler, Gäste und Organisatoren."

In Abstimmung mit dem Ostseebad Sellin, der Hansestadt Stralsund, dem Amt des Landkreises Vorpommern-Rügen mit seinen zuständigen Dienststellen, der Polizei und den Sponsoren wird die Veranstaltung wegen der aktuellen Gesundheits- und Hygiene-Verordnungen hinsichtlich der Corona-Pandemie daher abgesagt.

Die "Tour d'Allée Rügen" unter dem Motto
"Radfahren mit Prominenten" am Samstag, 17. Oktober, mit den drei Familien-Strecken bleibt weiterhin im Kalender. "Wir werden alle notwendigen Hygiene- und Gesundheitsregeln streng beachten", so Olaf Ludwig weiter: "Die tatsächliche Durchführung der Veranstaltung ist allerdings abhängig von der Situation im Oktober. Darüber werden wir rechtzeitig informieren."

Im Januar 2020 hat Olaf Ludwig Sport & Event die beiden Radsport-Events vom bisherigen Veranstalter "Contruct" übernommen; die Agentur fungiert jedoch weiterhin als Mit-Organisator.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine