18. Oktober - Marone/ Lago d´Iseo - 65 km - Räder bis Bj. 1987 - Meldestart

La Lacustre: Historisch um Christos See

Foto zu dem Text "La Lacustre: Historisch um Christos See"
| Foto: lacustre.it

04.09.2020  |  (rsn) - Eine der wohl schönsten Runden für "bici d' epoca", wie der Italiener historische Rennrädern nennt, führt am 18. Oktober zum achten Mal rund um den Lago d'Iseo in Oberitalien. Wie der Veranstalter gestern mitteilte, wird "La Lacustre" nach derzeitigem Stand stattfinden, die Online-Anmeldung die maximal 500 Startplätze läuft ab sofort, bis 30. September (siehe Link hier unten).


Der rund 20 km nordwestlich von Brescia malerisch am Fuß der Bergamasker Alpen
gelegene See wurde 2016 durch die Installation "Floating Piers" von Christo und Jean Claude weltweit bekannt.

Einzige Start-Voraussetzung für "La Lacustre" (dt. das Ufer): Das Rad muss älter als Baujahr 1987
sein, und über eine Rahmen-Schaltung mit aussenliegenden Zügen verfügen. Klick-Pedale sind nicht zugelassen, eine zeitlich zum Rad passende Bekleidung ist erwünscht.

Der Start zu der 65-km-Runde ist am Sonntag (18. 10.) um 9/30 Uhr an der Villa Vismara in Marone (Via Alcide de Gasperi). Es gibt drei Verpflegungskontrollen, in Iseo, Riva di Solto und Pisogne. Die Rückkunft ist gegen 13/30 geplant; anschließend gibt's an der Villa ein Mittagessen mit typischen Produkten der Region - mit gebührendem Abstand, und soweit sich an den Covid-19-Regeln bis dahin nichts mehr ändert.

Die Strecke:
Marone - Sale Marasino - Sulzano - Iseo - Clusane - Paratico - Sarnico - Predore - Tavernola Bergamasca - Parzanica - Riva di Solto - Castro - Lovere - Costa Volpino - Pisogne - Marone

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine