Starker Alentejo-Abschluss für Bike Aid

Eisenbarth sprintet über Kopfsteinpflaster auf Platz drei

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Eisenbarth sprintet über Kopfsteinpflaster auf Platz drei"
Pirmin Eisenbarth (Bike Aid) | Foto: Team Bike Aid

26.03.2023  |  (rsn) – Zum Abschluss der Volta ao Alentejo (2.2) hat Pirmin Eisenbarth dem Team Bike Aid einen Podiumsplatz beschert. Beim Sieg des Venezolaners Leangel Linarez (Tavfer Ovos), der sich nach 155 Kilometern vor dem Gesamtsieger Orluis Aular (Caja Rural) durchsetzte, belegte der Ex-Mountainbiker den dritten Platz.

“Wir sind als Team in der Vergangenheit schon ein paar Mal in Portugal gefahren. Bislang war es völlig unrealistisch gewesen, hier überhaupt ein Podiumsergebnis anzupeilen. Daher macht uns dieses Ergebnis schon sehr zuversichtlich für die weiteren Rennen dieser Saison, gerade da wir das Team ja komplett neu aufbauen und viele Fahrer dabei haben, die hier ihre erste Erfahrungen in Profirennen sammeln“ so Teamchef Matthias Schnapka.

Bei der Ankunft in der Weltkulturerbe-Stadt Evora lief es für das Team Bike Aid dabei in der Sprintvorbereitung alles andere als nach Wunsch. Nachdem man in geschlossener Mannschaftsstärke mit Hochgeschwindigkeit durch die engen Straßen von Evora gefahren war, stürzte 500 Meter vor dem Ziel Enzo Decker bei Tempo 50, zog sich dabei aber nur leichte Verletzungen zu.

Auf den letzten Metern bergauf über Kopfsteinpflaster konnte sich Eisenbarth schließlich in einem dezimierten Feld behaupten und überquerte zum Abschluss seiner ersten UCI-Rundfahrt als Dritter die Ziellinie.

Results powered by FirstCycling.com

Weitere Jedermann-Nachrichten

03.10.2023HLN: Teambuilding von Soudal Quick-Step abgesagt

(rsn) – Wie die belgische Zeitung Het Laatste Nieuws unter Verweis auf drei unabhängige Quellen innerhalb von Soudal Quick-Step berichtete, soll das für kommende Woche angesetzte Teambuilding des

03.10.2023Münsterland Giro: Geßner schnappt sich die Bergwertung

(rsn) - Für die deutschen Kontinental-Teams waren die Klassikerbedingungen mit Wind und Regen sowie die starke WorldTour-Konkurrenz beim Münsterland-Giro (1.Pro) zu viel des Guten, um ein Spitzener

03.10.2023Hagenes wird nach cleverer Attacke Kooijs Nachfolger

(rsn) – Jumbo – Visma hat den 18. Münsterland Giro (1.Pro) dominiert und nach einer cleveren Teamleistung den Sieg verbuchen können. Allerdings war es über 194,2 Kilometer von Osnabrück nach M

03.10.2023Tre Valli Varesini: Van Wilder siegt und redet sich in Rage

(rsn) - Deutschland-Tour-Sieger Ilan Van Wilder (Soudal - Quick-Step) hat mit Tre Valli Varesine (1.Pro) das erste Eintagesrennen seiner Karriere gewonnen. Der Belgier setzte sich nach einer Attacke 9

03.10.2023Roglic auf dem Weg zu Bora - hansgrohe

(rsn) – Offiziell verkünden wird Primoz Roglic den Namen seines neuen Teams erst nach dem kommenden Wochenende, an dem er das letzte Monument der Saison, Il Lombardia, für Jumbo – Visma gewinnen

03.10.2023Lippert feiert in Varese Solosieg vor Ludwig und Balsamo

(rsn) – Liane Lippert (Movistar) hat in Italien ihre starke Herbstform ein weiteres Mal eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Deutsche Meisterin, die zuletzt beim Giro dell´Emilia (1.Pro) den se

03.10.20239. Etappe der Tour 2024 wird rund um Troyes ausgetragen

(rsn) – Laut einer Meldung der Regionalzeitung L´Est éclair wird am 7. Juli die 9. Etappe der Tour de France 2024 rund um Troyes ausgetragen, einer Stadt von rund 60.000 Einwohnern im nordostfranz

03.10.2023Junges Tirol-KTM-Team oft in den Top Ten, aber ohne Sieg

(rsn) – Mit der U23-Ausgabe von Il Lombardia ist am vergangenen Sonntag für das Team Tirol KTM die Saison 2023 zu Ende gegangen. Angesichts eines sehr jungen Aufgebots wollte Manager Thomas Pupp d

03.10.2023“Ein Schatten meiner selbst“: Bouhanni tritt zurück

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

02.10.2023Rembe wird neuer Hauptsponsor beim Team Sauerland

(rsn) – Saris Rouvy Sauerland bekommt zur kommenden Saison einen neuen Titelsponsor. Wie das Management des deutschen Kontinental-Rennstalls am Montag bekannt gab, wird die Equipe künftig Rembe Pr

02.10.2023Wind und Wetter wichtige Faktoren beim Sprinter-Festival

(rsn) – Der Tag der Deutschen Einheit bringt den Radsport-Fans am Dienstag das große deutsche Saisonfinale der Profis – und das mit einem beeindruckenden internationalen Aufgebot, vor allem in Sa

02.10.2023Van Aert sorgt für nächsten Jumbo-Sieg in Italien

(rsn) – Nachdem Primoz Roglic (Jumbo - Visma) am Wochenende den Giro dell’Emilia (1.Pro) für sich entscheiden konnte, hat sein Teamkollege Wout Van Aert 48 Stunden später das nächste italienisc

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine