Starker Alentejo-Abschluss für Bike Aid

Eisenbarth sprintet über Kopfsteinpflaster auf Platz drei

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Eisenbarth sprintet über Kopfsteinpflaster auf Platz drei"
Pirmin Eisenbarth (Bike Aid) | Foto: Team Bike Aid

26.03.2023  |  (rsn) – Zum Abschluss der Volta ao Alentejo (2.2) hat Pirmin Eisenbarth dem Team Bike Aid einen Podiumsplatz beschert. Beim Sieg des Venezolaners Leangel Linarez (Tavfer Ovos), der sich nach 155 Kilometern vor dem Gesamtsieger Orluis Aular (Caja Rural) durchsetzte, belegte der Ex-Mountainbiker den dritten Platz.

“Wir sind als Team in der Vergangenheit schon ein paar Mal in Portugal gefahren. Bislang war es völlig unrealistisch gewesen, hier überhaupt ein Podiumsergebnis anzupeilen. Daher macht uns dieses Ergebnis schon sehr zuversichtlich für die weiteren Rennen dieser Saison, gerade da wir das Team ja komplett neu aufbauen und viele Fahrer dabei haben, die hier ihre erste Erfahrungen in Profirennen sammeln“ so Teamchef Matthias Schnapka.

Bei der Ankunft in der Weltkulturerbe-Stadt Evora lief es für das Team Bike Aid dabei in der Sprintvorbereitung alles andere als nach Wunsch. Nachdem man in geschlossener Mannschaftsstärke mit Hochgeschwindigkeit durch die engen Straßen von Evora gefahren war, stürzte 500 Meter vor dem Ziel Enzo Decker bei Tempo 50, zog sich dabei aber nur leichte Verletzungen zu.

Auf den letzten Metern bergauf über Kopfsteinpflaster konnte sich Eisenbarth schließlich in einem dezimierten Feld behaupten und überquerte zum Abschluss seiner ersten UCI-Rundfahrt als Dritter die Ziellinie.

Results powered by FirstCycling.com

Weitere Jedermann-Nachrichten

22.06.2024Rüegg komplettiert Medaillensatz, Longo Borghini fährt allen davon

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst standen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe nun die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine Zusammen

22.06.2024Koch knöpft Lippert in Bad Dürrheim überraschend den Titel ab

(rsn) – Etwas überraschend gewann Franziska Koch (Team dsm – firmenich PostNL) die Deutsche Straßenmeisterschaft der Elite. Auf dem selektiven 134,2 Kilometer langen Kurs setzte sich die 23-Jäh

22.06.2024Brown hört auf, Bardet verschiebt Rücktritt

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

22.06.2024Messemer ist neue Deutsche Meisterin der Juniorinnen

(rsn) - Joelle Amelie Messemer ist neue Deutsche Meisterin der U19. In Bad Dürrheim dominierte ihr Team Wipotech – RLP, denn neben der Goldmedaille nahm die Mannschaft mit Magdalena Leis auch Bronz

22.06.2024Bundesliga: Tagessieger Czasa mit “perfektem Zeitfahren“

(rsn) – Der dritte Lauf der Rad-Bundesliga, das 30,6 Kilometer lange Einzelzeitfahren von Bad Dürrheim im Rahmen der Straßen-DM, lief perfekt für das Team rad-net Oßwald. So sicherte sich Moritz

22.06.2024Groupama-Kapitän Gaudu an Covid erkrankt

(rsn) - Eine Woche vor dem Beginn der 111. Tour de France in Florence wurde David Gaudu (Groupama – FDJ) positiv auf Corona getestet. Das teilte seine Mannschaft via Twitter mit. Der französische K

22.06.2024Politt, Schachmann, Kröger, Teutenberg und Co. im Interview

(rsn) – Justyna Czapla (Canyon – SRAM), Mieke Kröger (RV Teutoburg Brackwede), Tim Torn Teutenberg (Lidl – Trek Future Racing) und Nils Politt (UAE Team Emirates) sind die neuen Deutschen Meist

22.06.20247 Wochen nach Ellenbogenbruch: Heidemann holt Zeitfahr-Bronze

(rsn) – Ein dritter Platz von Miguel Heidemann (Felt – Felbermayr) im Einzelzeitfahren bei den Deutschen Meisterschaften, das ist an sich keine Überraschung. 2021 und 2023 war der 26-Jährige imm

22.06.2024Dopingverdacht! EF Education – EasyPost setzt Piccolo vor die Tür

(rsn) – Der US-Rennstall EF Education – EasyPost hat den Italiener Andrea Piccolo rausgeworfen. Man habe "den Vertrag mit dem 23-Jährigen "mit sofortiger Wirkung gekündigt", teilte die Mannschaf

21.06.2024Philipsen verlängert bei Alpecin – Deceuninck

(rsn) – Jasper Philipsen wird trotz vieler Angebote anderer Teams auch in Zukunft für Alpecin – Deceuninck in die Pedale treten. Das gaben der Belgier, der im vergangenen Jahr das Grüne Trikot u

21.06.2024Evenepoel verzichtet wegen Erkältung auf Belgische Meisterschaft

(rsn) – Nachdem Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) schon am Donnerstag nicht am Start der Belgischen Zeitfahrmeisterschaften stand, die Tim Wellens (UAE Team Emirates) gewann, wird der 24-Jähr

21.06.2024Kröger schlägt Niedermaier und feiert die Titelverteidigung

(rsn) – Mieke Kröger ist bei den Deutschen Straßenmeisterschaften die Titelverteidigung gelungen. Die 30-Jährige aus Brackwede, die Ende der vergangenen Saison ihre Profikarriere beendet hatte, s

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine