Gastfahrer auf der Nordschleife/ 3. „Radtreff am Ring“ am 16. Juli

Rad am Ring: Jörg Jaksche als Solo-Fahrer am Start

11.07.2010  |  (rsa) - Beim 24-Stunden-Radrennen auf der Nordschleife des Nürburgrings wird das "Team AS Group Quantec" mit Ex-Radprofi Jörg Jaksche als Solo-Gastfahrer an den Start gehen. Als weitere Besonderheit wird Mario Löhr als Solo-Fahrer mit einem Single-Speed-Rennrad teilnehmen, also nur mit einem einzigen Gang zur Verfügung haben - auf einer Strecke mit immerhin rund 55 Höhenmetern auf 22 Kilometern durchuas eine Herausforderung. "Die Idee eines gemeinsamen Starts ist bei unserem Trainings-Camp im letzten Herbst entstanden. Ich hatte mir den Solo-Start 2010 vorgenommen und freue mich, dass Jörg mich dabei unterstützt", so Teamchef Christoph Lörcks, mit bisher zehn Siegen bei 24-Stunden-Rennen einer der erfolgreichsten Fahrer in diesem Extremsport. Übrigens: Am 16. Juli findet der 3. „Radtreff am Ring“ statt. "Die ersten beiden Veranstaltungen waren ein voller Erfolg", so Wilhelm Schüller vom veranstaltenden RC Herschbroich: "Nach 250 Teilnehmern im Mai steigerte sich die Zahl der Nürburgring-Radler auf über 300 im Juni." Der Radtreff startet freitag abend ab 18 Uhr auf der Grand Prix-Strecke. Ab zirka 19 Uhr 30 Uhr wird dann auch die Nordschleife für Radler freigegeben.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine