Der querschnittsgelähmte Trial-Biker sitzt wieder auf dem Rad

Martyn Ashton: Back On The Bike

Foto zu dem Text "Martyn Ashton: Back On The Bike "
| Foto: Robin Kitchin

02.07.2015  |  (Ra) - Der von der Hüfte abwärts querschnittsgelähmte Trial-Biker Martyn Ashton, in der Rennrad-Szene bekannt geworden durch seine unglaublichen "Road Bike Parties" (siehe 2. Link), sitzt eineinhalb Jahre nach seinem Unfall in Silverstone wieder auf dem Rad.

Heute wurde sein neues Youtube-Video veröffentlicht, in dem er auf einem Spezial-Mountainbike eine Downhill-Strecke in den Snowdonia Mountains in Nord-Wales bewältigt.

Martyn wird unterstützt von drei Kollegen, den Trial-Legenden Danny MacAskill, Chris Akrigg (beide dabei bei der "Road Bike Party 2") und Blake Samson. Regisseur ist Robin Kitchin, mit dem Ashton mehrere Videos vor seinem Unfall im September 2013 drehte.

Das Bike ist ein nur wenig verändertes "Geometron" des deutschen Herstellers Nicolai, mit einem Sitz von einem französischer Produzenten von Ski-Bobs für Querschnittgelähmte.

Martyn wird von den Kollegen auf dem Sitz und den Pedalen festgeschnallt, und dann auf die Strecke geschoben. Sie begleiten ihn, und Ashton genießt den Ride sichtlich...

Ergänzend gibt's ein Video-Interview mit Ashton, und ein Video über das Bike. Wir freuen uns schon auf das nächste Video des Unverwüstlichen... Ride on, Martyn!

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine