22.03.2024: Altafulla - Viladecans (167,5 km)

Live-Ticker Katalonien-Rundfahrt, 5. Etappe

Stand: 22:45
17:58 h
Damit verabschiede ich mich bei Euch. Vielen Dank für Euer Interesse am Live-Ticker. Weitere Informationen zur Katalonien-Rundfahrt und zum Radsport im Allgemeinen auf: radsport-news.com | Nachrichten aus dem Profi- und Jedermann-Radsport
17:22 h
In der Gesamtwertung bleibt Pogacar mit 2:27 Minuten vor Mikel Landa (Soudal – Quick-Step) an der Spitze, Alexandr Vlasov von Bora-hansgrohe ist Dritter (+2:55). Es folgen Lenny Martinez (Groupama – FDJ, +3:21) und Chris Harper (Jayco – AlUla, +3:22). „Heute war ein Tag zur Erholung. Pogacar führt ebenfalls die Punkte- und Bergwertung an. In der Nachwuchswertung liegt Martinez vorne.
17:22 h
Die Tageswertung: 1. Axel Laurance (Alpecin - Deceuninck), 2. Marijn van den Berg (EF Education – EasyPost), 3. Bryan Coquard (Cofidis), 4. Orluis Aular (Caja Rural – Seguros RGA), 5. Stephen Williams (Israel - Premier Tech)
17:18 h
Axel Laurance (Alpecin - Deceuninck) gewinnt die Etappe im Tigersprung vor Marijn van den Berg.
17:16 h
Alpecin - Deceuninck bringt das Feld auf den letzten Kilometer.
17:15 h
EF Education First setzt sich an die Spitze - damit ist wohl Marijn van den Berg zurück in der Gruppe.
17:06 h
Sechs Kilometer vor dem Ziel fährt eine kleinere Gruppe wieder nach vorne auf. Möglicherweise befinden sich in dieser Gruppe auch noch ein paar schnelle Leute, die gleich mit in den Sprint reingehen.
17:00 h
Israel - Premier Tech setzt sich wieder an die Spitze und beruhigt die Gruppe.
17:00 h
Alles rollt wieder zusammen. Rund 50 Fahrer sind noch an der Spitze zusammen. Zehn Kilometer verbleiben bis zum Ziel. Derzeit übernimmt kein Team die Organisation der Gruppe.
16:59 h
Nach dem Zwischensprint haben sich einige ffahrer abgesetzt, darunter Patrick Konrad (Lidl - Trek) und Chris Harper (Jayco - AlUla), immerhin fünfter der Gesamtwertung. Auch Valentin Paret-Peintre (Decathlon) und Laurens De Plus (Ineos) sind vorne dabei.
16:52 h
Israel - Premier Tech investiert weiter viel an der Spitze, der Mann des Tages für die Equipe sollte heute Stephen Williams sein. 18 Kilometer verbleiben bis zum Ziel.
16:45 h
Nun folgt eine rund zehn Kilometer lange Abfahrt bis zum Zwischensprint in Sant Vicenç dels Horts. Aus dem Feld versucht sich Juan Pedro Lopez (Lidl - Trek) zu lösen.
16:43 h
Die Flucht von Steinhauser und Rodriguez ist noch vor dem Gipfel beendet. Das von Israel - Premier Tech angeführte Feld holt die beiden Fahrer ein.
16:39 h
Steinhauser und Rodriguez verteidigen knapp vor dem Gipfel immer noch 15 Sekunden an Vorsprung. Ihre Aussichten auf den Etappensieg sind allerdings gering - es folgen noch 30 Kilometer bis ins Ziel.
16:35 h
Der gestrige Etappensieger Marijn van den Berg (EF Education – EasyPost) ist im Anstieg aus dem Feld zurückgefallen. An der Spitze sorgt nun Israel - Premier Tech für das Tempo.
16:32 h
Im Anstieg fällt die Fluchtgruppe auseinander, einzig Carlos Rodriguez befinden sich nun in der Verfolgung von Georg Steinhauser - und hat den Deutschen nun eingeholt. Das Feld ist allerdings nur noch eine halbe Minute zurück.
16:28 h
Es geht nun in den Alt de la Creu d`Aragall, einem Anstieg von 6,4 Kilometer Länge mit einer Steigung 5,9 Prozent.
16:27 h
Nun greift Georg Steinhauser als Solist und kann eine kleine Lücke reißen.
16:27 h
Die Tempoarbeit von Cofidis zeigt Wirkung, der Vorpsrung der Ausreißer sinkt auf eine Minute.
16:16 h
16:11 h
Im Feld ist nun Cofidis in die Nachführarbeit eingestiegen. Die französische Mannschaft wartet noch auf den ersten Saisonsieg, am Vortag lief der Sprint für Bryan Coquard nicht wie gewünscht. Heute besteht eine weitere Möglichkeit für einen Massensprint.
15:59 h
Das Feld ist heute erneut recht flott unterwegs, das Stundenmittel beträgt aktuell rund 45 km/h. Im Hauptfeld leitet UAE Team Emirates die Nachführarbeit. Der Abstand zu den Ausreißern ist auf 2:35 Minuten gewachsen.
15:55 h
Für Georg Zimmermann (Intermarché – Wanty) stehen dieses Jahr E3 Saxo Classic, Gent-Wevelgem sowie die Flandern-Rundfahrt auf dem Rennprogramm - aus Mangel an Alternativen. Zimmermann: Mangels Alternativen in Flandern gelandet | radsport-news.com
15:48 h
Inzwischen können wir von einer fixen Spitzengruppe sprechen. Der Vorsprung ist kurz vor der Zwei-Minuten-Marke. Damit wird diese Gruppe fortan diese Etappe prägen.
15:40 h
Die fünfköpfige Fluchtgruppe scheint sich nun absetzen zu können, der Vorsprung steigt auf 58 Sekunden.
15:38 h
In der Gesamtwertung führt Tadej Pogacar mit 2:27 Minuten vor Mikel Landa (Soudal – Quick-Step) an der Spitze, Alexandr Vlasov von Bora-hansgrohe ist Dritter (+2:55). Es folgen Lenny Martinez (Groupama – FDJ, +3:21) und Chris Harper (Jayco – AlUla, +3:22). „Heute war ein Tag zur Erholung.
15:36 h
Die erste Bergwertung des Tages nach 65 Kilometern am Coll de Les Ventoses (2. Kategorie) sicherte sich vorhin Attila Valter (Visma – Lease a Bike).
15:35 h
Unter anderem griffen nach Etappenstart Harold Tejada (Astana Qazaqstan Team), Ilan Van Wilder (Soudal Quick-Step) und Andreas Leknessund (Uno-X) an, später löste sich für einige Kilometer eine Gruppe um Geraint Thomas (Ineos Grenadiers), Attila Valter (Visma – Lease a Bike) und dem Österreicher Patrick Konrad (Lidl – Trek), die aber ebenfalls wieder eingeholt wurde. Und weitere Angriffe kamen in der Folge durch Georg Steinhauser (EF Education - EasyPost) und Andreas Kron (Lotto Dstny). Allerdings konnte sich kein Fahrer bislang absetzen.
15:34 h
Aktuell haben wir eine fünfköpfige Fluchtgruppe um Carlos Rodriguez (Ineos Grenadiers), Jacopo Mosca (Lidl - Trek), Enzo Paleni (Groupama - FDJ), Christopher Juul-Jensen (Jayco – AlUla) und Georg Steinhauser (EF Education - EasyPost). Die Gruppe hat sich allerdings erst vor wenigen Kilometern gebildet und entsprechend aktuell erst 30 Sekunden an Vorsprung. Mal sehen, wie weit die Gruppe kommt. Denn bislang war jeder Ausreißversuch auf dieser Etappe glücklos.
15:31 h
Ich begrüße Euch zur 5. Etappe der diesjährigen Katalonien-Rundfahrt. Wir steigen 80 Kilometer vor der Zielankunft ins Renngeschehen ein.
22:14 h
Wir steigen um 15:30 Uhr mit der Live-Berichterstattung der 5. Etappe der Katalonien-Rundfahrt ein. Mit einer Ankunft wird gegen 17:30 Uhr gerechnet.
22:14 h
Heute könnten die schnellen Leute erneut den Tagessieg unter sich ausmachen. 167,3 Kilometer zwischen Altafulla und Viladecans stehen heute auf dem Programm. Allerdings ist das Terrain deutlich anspruchsvoller als am Vortag, zwei Bergwertungen und etliche Höhenmeter sind in das Profil eingebaut – allerdings keine ganz harten Hürden. Entsprechend dürften sich auch Ausreißer auf dem Teilstück etwas ausrechnen.
22:14 h
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der 5. Etappe der diesjährigen Katalonien-Rundfahrt. Gestern kamen erstmals die Sprinter zum Zug bei dieser Rundfahrt. Am Ende sicherte sich Marijn van den Berg (EF Education – EasyPost) den Sieg, während die Klassementfahrer einen ruhigen Tag verlebten.
22:12 h
Katalonien-Rundfahrt 2024, Live-Ticker 5. Etappe: Altafulla – Viladecans | Nächster Sprint von van den Berg und Coquard?