Zum zehnjährigen Firmen-Jubiläum

Airstreeem TTplus: Aerodynamik, Funktionalität, Individualität

Foto zu dem Text "Airstreeem TTplus: Aerodynamik, Funktionalität, Individualität"
| Foto: Airstreeem

09.11.2019  |  Zum zehnjährigen Firmen-Jubiläum präsentiert der Salzburger Rennrad- und Triathlon-Spezialist Airstreeem sein neues Time-Trial-Flaggschiff, das TT plus disc - ein Rad, das Aerodynamik, Stabilität, Funktionalität und Individualität auf höchstem Niveau vereint.

Die Stabilität des TT plus disc wird zum einen erreicht durch die hohe
Torsions-Steifigkeit des High-Modolus-Carbon-Rahmendreiecks – bei dessen Herstellung hochwertige T1000-Fasern und Smooth Wall Technology mit EPS-Fertigung zum Einsatz kommen. Zum anderen wird eine Aero-Gabel mit klassischem 1-1/8-Zoll-Gabelschaft in den Rahmen eingebaut. In Kombination erzeugt das die hohe Fahr-Stabilität.

Auch mit hohen Aero-Felgen ist das TT plus disc selbst bei Seitenwind sehr laufruhig. Für eine optimale Aerodynamik bietet Airstreeem als einer der wenigen Hersteller ein integriertes Rahmen-Laufrad-System an: Laufräder und Rahmen sind aerodynamisch aufeinander abgestimmt.

Dank des patentiertem Bremskabel-Adapters
lässt sich die Lenkeinheit (Speeed Cockpit) einfach und rasch mit wenigen Griffen vom Vorbau trennen und sicher transportieren. Airstreeem setzt auf die bewährte semi-hydraulische Bremsanlage von Juintech, die sichere Bremsleistung, kaum Wartungsaufwand und sehr gute Funktionalität vereint.

So lässt sich das TT plus disc einfach montieren, individuell ohne viel Aufwand einstellen und zum Transport rasch kofferfertig zerlegen. Das Speeed-Cockpit ermöglicht mit seinen umfangreichen Einstellmöglichkeiten nahezu jede Lenk- bzw. Aufleger-Position, und das ohne aufwändige Umbauarbeiten.

Die Vorbaulänge lässt sich in zwei Positionen
zwischen 60 und 74 mm Länge einstellen. Die Basebar-Griffe können für kompaktere Sitz-Positionen bis zu 4 cm gekürzt werden, und der Basebar lässt sich für eine 4 cm höhere Position einfach umdrehen. Zusätzlich können die Aufleger-Arme auch unterhalb des Basebar montiert werden, was vor allem bei kleinen Athleten oder extremen Positions-Wünschen Vorteile bringt.

Die Aufleger-Arme können in einer Höhe zwischen 0 und 11 cm problemlos und ohne großen Montageaufwand individuell eingestellt und angepasst werden. Der Aufleger-Arm-Winkel kann mit plus/ minus sieben Grad angepasst werden und viele handelsübliche Aufleger-Arme können dank Adapter-Hülse in den unterschiedlichsten Längen und Shapes (z.B. Profile, 3T) installiert werden.

Die Arm-Pads bieten eine breite Auflagefläche
und viele Positionen, wobei aber auch optional handelsübliche Pads installiert werden können. Für eine optimale Trinkversorgung sorgt die integrierte Aero-Flasche am Vorbau, die sich mit einem Handgriff abnehmen lässt und vor allem bei Seitenwind wesentliche Aero-Vorteile bietet, sowie für mehr Spurtreue sorgt.

Optional lässt sich eine andere Vorbaukappe installieren, wenn ohne integrierte Flasche gefahren wird. Auf der geraden Vorbaukappe kann auch ein X-Lab Torpedo zwischen den beiden Aufleger-Armen, eine Computer-Halterung oder eine normale Trinkflasche montiert werden. Die serienmäßige Werkzeug-Box am Sitzrohr sorgt, am besten in Kombination mit einer Aero-Trinkflasche am Unterrohr, für einen optimalen Verlauf der Strömungslinien.

Bei Airstreeem steht von Anfang an der Athlet
und seine Betreuung durch den Fachhändler im Mittelpunkt. Deshalb bietet Airstreeem seinen Fachhändlern Fitting-Rahmen des TT plus disc an, auf denen er den Athleten individuell einstellen kann. Das angepasste Rad wird dann in genau den ermittelten Einstellungen geliefert, so dass der Händler nur noch wenig Montage-Aufwand hat. Feinheiten lassen sich unkompliziert und schnell einstellen.

Als kleiner, flexibler Hersteller bietet Airstreeem auch individuelle Lösungen, wie sie sonst nur Profis bekommen. Dank Baukasten-System und Unikat-Line-Lackierungen kann der Kunde sich sein individuelles und unverwechselbares TT plus disc zusammenstellen und sich dafür sogar direkt bei Airstreeem beraten lassen. Die Abwicklung erfolgt über den Fachhandel. Preislich startet das TT plus disc mit Ultegra Di2 bei 6999 Euro (UVP).

Technische Daten TT plus disc
Rahmenfertigung: Airstreeem Smooth Wall Technology mit EPS-Kernfertigung
Rahmenmaterial: High Modulus Carbon (Torayca und Mitsubishi)
Rahmengewicht in Größe M-L: 290 g
Rahmengrößen (Sitzrohr-  /Oberrohrlänge in cm): XS-S(49,5/ 51,6); S-M (50,5/ 53,6); M-L (52,5/ 55,5); L-XL (54,5/ 57,51); auf Anfrage L-XL (54,5/ 58)
Achs-System: Mavic Speed-Release Steckachse; Gabel 100x12 mm, Hinterbau 142x12 mm
Tretlager: Monoblock-Tretlagergehäuse für Pressfit-BB86-Innenlager Einsatzbereich: Triathlon, mit UCI-Cockpit Zeitfahren
Laufradgröße: 28‘‘
Empfohlene Reifenbreite: 25 mm
Gewichtsbeschränkung: 120 kg Fahrergewicht
Preis:
Rahmen-Set (Rahmen, Gabel, Steuerlager, Sattelstütze, Speeed Cockpit, Trinkbox, Storage Box am Oberrohr und Sattelrohr): 4500 Euro
Komplettrad:
mit Ultegra Di2 ab 6999 Euro;
mit Dura Ace Di2 ab 7999 Euro
mit Sram Etap AXS ab 7600 Euro
Optional gegen Aufpreis: Individuelles Fitting; persönliche Beratung und Einstellung vom Airstreeem-Chef; individuelle Unikat-Line-Farbe oder komplett individuelles VIP Unikat Line Design
Verfügbarkeit: ab Mitte November

 
Weitere Informationen

airstreeem.com GmbH
Salzburger Straße 25
5102 Anthering
Österreich

Fon: 0043/ 6223/ 201 81

E-Mail: office@airstreeem.com
Internet: www.airstreeem.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine