Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der “Gorilla“ stellt sein Buch vor

Greipel: “Wie ich den Radsport lieben und das Siegen lernte“

Foto zu dem Text "Greipel: “Wie ich den Radsport lieben und das Siegen lernte“"
| Foto: Riva-Verlag

09.11.2021  |  158 Siege in 17 Jahren, darunter elf Etappen bei der Tour de France, sieben beim Giro d’ Italia und vier bei der Vuelta a Espana - André Greipel war ein explosiver Sprinter, der zahlreiche Rennen auf den letzten Metern für sich entscheiden konnte. Beim Münsterland-Giro vor gut einem Monat hat er seine Profi-Karriere beendet - und vor drei Wochen sein erstes Buch veröffentlicht.

___STEADY_PAYWALL___ Darin geht es um seinen Kindheits-traum, seinen Aufstieg, seine Erfolge,
legendäre Rennen, harte Konkurrenten. Und es gibt spannende Einblicke hinter die Kulissen des Profi-Pelotons. Greipel zeichnet aber auch die menschliche Seite des Profi-Sports nach und zeigt, wie viel harte Arbeit hinter dem Erfolg steckt - dass es einer großen Bereitschaft bedarf, auch gegen Widerstände beharrlich seinen eigenen Weg zu verfolgen.

Anzeige

Warum das Buch? „Das war mir einfach wichtig, dass ich Leuten und Talenten was auf den Weg geben kann. Damit man womöglich so eine Art Guideline für die eigene Karriere hat. Und dass die Fans einfach mal einen Einblick haben in ein Radsport-Leben. Und dass man seine Karriere nicht von jetzt auf gleich bauen kann. Sondern man muss die richtigen Wege einschlagen, die richtigen Dinge tun - und am Ende auch fleißig sein. Auch das Umfeld muss unterstützen", verriet Greipel dem Deutschland-Funk zum Erscheinen seines Buchs.

Zum Erscheinen des Buchs gibt es in Kürze ein Exklusiv-Interview von
radsport-news.com mit André Greipel, mit mehr Details zum Inhalt.

André Greipel,
geboren 1982 in Rostock, zählte zu den besten Straßen-Sprintern seiner Generation. In den vergangenen 17 Jahren feierte er 158 Siege, zweimal (2015 und 2016) gewann er die prestigeträchtige Zielankunft auf den Champs-Élysées. Greipel lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in Hürth bei Köln.

Tim Farin,
geboren 1976 in Troisdorf, schreibt seit 2005 als freier Journalist über Radsport, unter anderem für das Magazin "Tour". Der Absolvent der Deutschen Journalistenschule ist selbst Rennradfahrer und veröffentlichte bereits zwei Bücher über diesen Sport. Er lebt mit Frau und zwei Töchtern in Köln.

André Greipel, Tim Farin: Aus dem Windschatten. Wie ich den Radsport lieben und das Siegen lernte; Riva-Verlag, Soft-Cover, 224 Seiten; erschienen Oktober 2021; ISBN: 978-3-7423-1850-3; 18 Euro (inkl. MwSt.)

 
Weitere Informationen

Riva-Verlag
Münchner Verlagsgruppe GmbH
Türkenstraße 89
80799 München

E-Mail: www.m-vg.de
Internet: presse@m-vg.de

Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige