Berliner nicht traurig über verpasstes WM-Gold

Schachmann: "Ich freue mich riesig für Marco Mathis"

Foto zu dem Text "Schachmann:
Maximilan Schachmann gewann in Katar wieder WM-Silber im Zeitfahren der U23.| Foto: Cor Vos

10.10.2016  |  (rsn) - Maximilian Schachmann ist zum zweiten Mal in Folge Vize-Weltmeister im Einzelzeitfahren der U23 geworden. Eine Enttäuschung, Gold zu verpassen? Nicht, wenn der Teamkollege gewinnt.

"Ich freue mich sehr für Marco Mathis, er hatte heute mit Abstand das beste Package", erklärte der Berliner im Interview. Er gab aber auch zu, dass ihm die flache Strecke nicht wirklich lag.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)