Sunweb mit jungem Team zur Tour Down Under

Walscheid für die Sprints, Aussie-Trio fürs Klassement

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Walscheid für die Sprints, Aussie-Trio fürs Klassement"
Team Sunweb ist 2019 in Rot unterwegs. | Foto: Cor Vos

07.01.2019  |  (rsn) - Direkt von der Sunweb-Teampräsentation im alten Umspannwerk am Berliner Alexanderplatz ging es für Max Kanter und Max Walscheid am Wochenende ins Flugzeug und nach Australien. Dort nämlich steht vom 15. bis 20. Januar die erste WorldTour-Rundfahrt der Saison an: die Tour Down Under. Gemeinsam mit Johannes Fröhlinger, der beim Medien-Termin in Berlin fehlte, weil er bereits in Australien weilte, bilden die beiden Max' in Australien das dreiköpfige deutsche Aufgebot von Sunweb - neben drei Australiern und einem Niederländer. Und, wie sollte es anders sein: Die Deutschen sind in Australien für die Sprints zuständig.

"Unser großer, schneller Mann, Max Walscheid, wird versuchen seine Saison genauso stark zu beginnen, wie er 2018 abgeschlossen hat", versprach nun Sunweb-Coach Luke Roberts in einer Pressemitteilung des Teams. Im chinesischen Guangxi fuhr Walscheid Mitte Oktober beim letzten WorldTour-Rennen der Vorsaison vier Top-5-Resultate ein - bei starker Konkurrenz um Dylan Groenewegen (Jumbo-Visma) oder Arnaud Démare (Groupama-FDJ) und Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe). "Er wird von einem starken Team mit Cees Bol und Max Kanter im Leadout unterstützt", so Roberts.

Walscheid wird sich auf den Flachetappen aber auch der Unterstützung von Road Captain Fröhlinger sowie den kletterstarken Australiern Chris Hamilton, Jai Hindley und Michael Storer sicher sein dürfen. Die Lokalmatadoren sind dann dafür da, bei den drei schwerer profilierten Teilstücken auf der 3., 4. und 6. Etappe die Kohlen für Sunweb aus dem Feuer zu holen. "Alle drei sehen so aus, als würden sie zu Saisonbeginn schon in sehr guter Verfassung sein", meinte Roberts.

Bevor am Dienstag der kommenden Woche die Tour Down Under beginnt, steht am Sonntag in Adelaide bereits das nicht zum UCI-Kalender gehörende Kriterium Down Under Classic an, das meist mit einem Massensprint endet. Auch dort startet Sunweb mit demselben Kader und Walscheid an der Spitze.

Der Kader von Sunweb für die Tour Down Under: Cees Bol (NED), Johannes Fröhlinger (GER), Chris Hamilton (AUS), Jai Hindley (AUS), Max Kanter (GER), Michael Storer (AUS), Max Walscheid (GER)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira en Bicicleta (2.2, VEN)