Nach 19 Profijahren ist Schluss

Eisel tritt in den Ruhestand

Von Peter Maurer

Foto zu dem Text "Eisel tritt in den Ruhestand"
Bernhard Eisel | Foto: Cor Vos

14.01.2020  |  (rsn) – Mit insgesamt zwölf Teilnahmen an der Tour de France und weiteren sieben bei Giro und Vuelta ist Bernhard Eisel Österreichs fleißigster GrandTour-Starter gewesen. Der dienstälteste rot-weiß-rote Fahrer beendete nun nach 19 Jahren auf der WorldTour offiziell seine Karriere.

"Es war ein unglaubliches Privileg, die größten Rennen der Welt in einigen der renommiertesten Teams dieses Sports bestritten zu haben. Ich habe Freunde fürs Leben gefunden und bin um die halbe Welt gereist, nun ist es aber Zeit, um den nächsten Schritt auf meiner Reise zu machen", erklärte der 38-Jährige auf seinem Facebook-Auftritt.

Insgesamt 15 Profisiege konnte Eisel erringen, darunter beim belgischen Eintagesklassiker Gent-Wevelgem, der auch sein letzter großer Erfolg war. Sein Debüt gab er 2001 bei Mapei – Quickstep. 2003 wechselte Eisel nach Frankreich zu fdjeux.com. 2007 ging es dann für den Steirer zum Team T-Mobile. Die Mannschaft, die ein Jahr später als Team Columbia unterwegs war, begleitete Eisel bis 2011.

2012 ging der Österreicher zum britischen Team Sky, war Teil des Tourteams an der Seite von Bradley Wiggins, Chris Froome und Mark Cavendish, welches insgesamt sechs Etappen sowie den ersten und zweiten Platz in der Gesamtwertung gewinnen konnte. 2016 ging er gemeinsam mit Mark Cavendish und Mark Renshaw zum Team Dimension Data.

2018 erlitt Eisel im März eine schwere Verletzung bei einem Sturz bei Tirreno – Adriatico, musste einen Monat später wegen einer Gehirnblutung nochmals operiert werden. Doch der Österreicher kämpfte sich zurück ins Peloton. "Es war eine Verletzung, die meine Karriere vorzeitig hätte beenden können. Nicht jeder hat das Glück, nach eigenem Ermessen in den Ruhestand zu gehen und für eine letzte Saison zu fahren", erklärte Eisel. Am Ende seiner Abschiedsschrift ließ der Österreicher anklingen, dass er den Sport nicht verlassen wird.

Weitere Radsportnachrichten

19.06.2024Hoole entscheidet niederländischen Sekundenkrimi zu seinen Gunsten

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusam

19.06.2024Markus lässt in den Niederlanden Vollering wieder hinter sich

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusam

19.06.2024Blummenfelt und Visma-Urgestein Bouwman zu Jayco?

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

19.06.2024Wiggins soll laut Anwalt kein Zuhause mehr haben

(rsn) - Sir Bradley Wiggins soll laut britischen Medienberichten für bankrott erklärt worden sein. Der Toursieger von 2012 hatte seit mehreren Jahren finanzielle Probleme, laut der britischen Tagesz

18.06.2024Lidl und Canyon fühlen Vollerings SD Worx gehörig auf den Zahn

(rsn) – Die Teams Lidl – Trek und Canyon – SRAM haben am Montag und Dienstag auf der 3. und 4. Etappe der Tour de Suisse Women alles probiert, um Demi Vollering und ihr Team SD Worx – Protime

18.06.2024Vollering wehrt unzählige Canyon-Attacken ab und jubelt in Champagne

(rsn) –Demi Vollering (SD Worx – Protime) hat in Champagne ihren dritten Tagessieg bei der Tour de Suisse Women gefeiert und nach großem Kampf auf der Schlussetappe auch ihr Gelbes Trikot souver

18.06.2024Lidl - Trek: Tour-Doppelspitze durch Corona und Grippe lahmgelegt

(rsn) – Knapp zwei Wochen vor dem Grand Départ in Florenz bereit die geplante Tour-Doppelspitze von Lidl – Trek dem Team Sorgen. Sowohl Tao Geoghegan Hart als auch Giulio Ciccone sind erkrankt un

18.06.2024Österreich schickt Schmidbauer und Wafler zu Olympia

(rsn) – Maximilian Schmidbauer und Tim Wafler werden die österreichischen Farben bei den Olympischen Bahnwettbewerben von Paris vertreten. Für die beiden 22-Jährigen wird es die erste Olympia-Tei

18.06.2024113. Tour de France beginnt am 4. Juli 2026 in Barcelona

(rsn) – Die 113. Tour de France beginnt am 4. Juli 2026 in der katalanischen Hauptstadt Barcelona, wie die Organisatoren am Dienstag ankündigten. Die Ausrichterstadt der Olympischen Spiele 1992 war

18.06.2024Cofidis-Gründer Migraine im Alter von 79 Jahren verstorben

(rsn) – Das französische Team Cofidis um den Freiburger Simon Geschke trägt Trauer. Wie der Rennstall am Dienstag bestätigte, ist sein Gründer Francois Migraine im Alter von 79 Jahren verstorben

18.06.2024Straßen-DM im Rückblick: Die letzten zehn Jahre

(rsn) - Ende Juni stehen traditionell die Nationalen Meisterschaften an. In Deutschland entwickelten sich die Männer-Disziplinen in den letzten Jahren meist zu einer Angelegenheit für Bora - hansgr

18.06.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine