Brite heizt Spekulationen über seine Zukunft an

Froome: “Neue Schritte in den kommenden Wochen“

Foto zu dem Text "Froome: “Neue Schritte in den kommenden Wochen“"
Chris Froome (Ineos) | Foto: Cor Vos

19.05.2020  |  (rsn) - Chris Froome (Ineos) hat auch im Gespräch mit der Gazzetta dello Sport den Schleier über seine sportliche Zukunft nicht gelüftet, aber mit entsprechenden Äußerungen den Raum für Spekulationen vergrößert.

“Ich muss viele Aspekte berücksichtigen, ich stecke jetzt voll in diesem Prozess drin. Ich werde in den kommenden Wochen und Monaten neue Schritte unternehmen“, sagte Froome der zum Rennorganisator RCS Sport gehörenden italienischen Sportzeitung und fügte vielsagend an: “Ich hoffe, bis dahin ein klareres Bild meiner Zukunft zu haben. Dann sind alle Diskussionen vorbei und wir wissen, wo wir stehen.“

Der aktuelle Stand der Dinge ist der, dass sein Team Ineos zuvor auf Meldungen über einen möglichen Wechsel des viermaligen Tour-de-France-Gewinners mit der Ankündigung reagiert hatte, dass Froome, dessen Vertrag zum Jahresende ausläuft, auch 2020 für Ineos fahren wird. Auch der ins Spiel gebrachte mögliche Interessent Movistar hatte dementiert, dass der 34-jährige Brite noch in dieser Saison das Trikot des spanischen Rennstalls tragen wird.

Froome nimmt am Wochenende an der von RSC Sport organisierten “Challenge of the Stars“ teil, einem virtuellen Rennen, in dem je eine Gruppe Bergfahrer und Sprinter im K.O. Modus gegeneinander antritt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine