Neue Etappen in Basilikata und Abruzzen?

Giro startet wohl mit Zeitfahren in Palermo

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Giro startet wohl mit Zeitfahren in Palermo"
Wer holt sich 2020 die Giro-Trophäe? | Foto: Cor Vos

07.06.2020  |  (rsn) - Dass der Giro d'Italia nach seiner Verschiebung vom Mai in den Oktober nicht in Ungarns Hauptstadt Budapest starten und weitere zwei Tage durch Ungarn rollen wird, ist schon seit einigen Wochen klar. Nun gibt es aber auch erste Anhaltspunkte dafür, was die Italien-Rundfahrt stattdessen macht. Die normalerweise gut informierte italienische Website Tuttobiciweb berichtet von einem Grande Partenza auf Sizilien mit einem Auftaktzeitfahren in Palermo.

Sizilien, wo auf der Giro d'Italia 2021 starten soll, hätte der Giro in diesem Jahr nach dem dreitägigen Auftakt in Ungarn ohnehin für doe Etappen vier und fünf besucht. Nun sollen dort wohl die Teilstücke eins, zwei und drei abgehalten werden, bevor es aufs italienische Festland geht.

Um trotzdem auf 21 Renntage zu kommen, hat Giro-Veranstalter RCS noch Luft für zwei neue Etappen im Programm, die Giro-Boss Mauro Vegni am liebsten in die erste Rennwoche einbauen würde, um in der zweiten Giro-Hälfte nichts an der Etappen-Abfolge ändern zu müssen. Dort nämlich liegen die entscheidenden Bergetappen bewusst an Wochenenden.

Neue Etappen werden in wenigen Wochen vorgestellt

Für die beiden noch offenen Tage seien Etappen in der süditalienischen Region Basilikata sowie in den Abruzzen geplant. Gut möglich, dass nach dem Etappenziel in Brindisi auf der bislang geplanten 8. und nun 5. Etappe ein Teilstück mit Ziel in Matera folgt. Außerdem heißt es, zwischen dem Etappenziel in Viesta auf der bisher 9. und dann 7. Etappe und dem Etappenstart in San Salvo auf der bisher 10. und dann 8. Etappe werde noch eine Mittelgebirgs-Etappe durch die Abruzzen eingebaut.

Ansonsten soll der Parcours des Giro d'Italia 2020 trotz der terminlichen Veränderungen wohl kaum verändert werden. Vegni kündigte an, die neue Route Ende Juni oder Anfang Juli mit einer Online-Präsentation vorstellen zu wollen.

Ob der Grande Partenza 2021 ebenfalls auf Sizilien bleibt, oder fürs nächste Jahr dann der nun ausgefallene Auftakt in Ungarn geplant wird, ist noch unklar.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Giro d´Italia (1.UWT, ITA)
  • Driedaagse Brugge-De Panne (1.UWT, BEL)