Team hofft noch auf Terpstra

Total Direct Energie: Neun Fahrer im erweiterten Tour-Kader

Foto zu dem Text "Total Direct Energie: Neun Fahrer im erweiterten Tour-Kader"
Niki Terpstra (Total Direct Energie) | Foto: Cor Vos

03.07.2020  |  (rsn) - Die französische Equipe Total Direct Energie hat ihr erweitertes Tour-de-France-Aufgebot bekanntgegeben. Bei den neun Fahrern handelt es sich um die Franzosen Lilian Calmejane, Jérôme Cousin, Fabien Grellier, Romain Sicard, Julien Simon, Geoffrey Soupe und Anthony Turgis, den Italiener Niccolò Bonifazio sowie den Esten Rein Taaramäe.

Nicht aufgeführt ist Niki Terpstra, der sich bei einem Trainingssturz Mitte Juni schwer verletzt hatte. Da der Genesungsprozess des Niederländers besser als erhofft voranschreitet, scheint sein Team die Hoffnung auf die Tour-Teilnahme noch nicht ganz aufgegeben zu haben.

“Man weiß nie, was noch passieren kann. Wir alle hoffen, dass Niki bald zurückkommt", sagte Sportdirektor Benoît Génauzeau. Der 36-jährige Terpstra hatte sich bei seinem Unfall eine Gehirnerschütterung, einen Schlüsselbeinbruch, Rippenbrüche sowie einen Lungenkollaps zugezogen und musste zunächst auf der Intensivstation eines Krankenhauses in seiner niederländischen Heimat behandelt werden. Nach knapp einer Woche konnte er dann aber bereits die Klinik wieder verlassen. Total Direct Energie ging zunächst von einer Zwangspause von rund drei Monaten aus und strich den Routinier von seiner erweiterten Liste für die 107. Frankreich-Rundfahrt.

Die endgültige Entscheidung über das achtköpfige Tour-Aufgebot soll nach einem Höhentrainingslager in den Pyrenäen fallen, zu dem die neun Profis des Zweitdivisionärs am 11. Juni erwartet werden.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Milano-Sanremo (1.UWT, ITA)
  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)