Ergebnismeldung 55. Tirreno-Adriatico

Van der Poel fängt Fabbro noch ab, Yates bleibt im Blauen Trikot

Foto zu dem Text "Van der Poel fängt Fabbro noch ab, Yates bleibt im Blauen Trikot"
Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) die 7. Etappe von Tirreno-Adriatico gewonnen. | Foto: Cor Vos

13.09.2020  |  (rsn) - Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) hat mit einem starken Antritt im Finale der 7. Etappe von Tirreno-Adriatico Matteo Fabbro (Bora - hansgrohe) noch abgefangen und sich seinen zweiten Saisonsieg gesichert. Der Niederländische Meister setzte sich nach 181 schweren Kilometer von Pieve Torina nach Loreto mit vier Sekunden Vorsprung auf den Portugiesen Ruben Guerreiro (EF) und Fabbro durch, der bis in den ein Kilometer langen Schlussanstieg wie der Sieger aussah. Für den 25-jährigen Italiener wäre es der erste Erfolg als Profi gewesen.

Mit zehn Sekunden Rückstand kam Simon Yates (Mitchelton - Scott) in der Favoritengruppe ins Ziel und behauptete als Tagessechster das Blaue Trikot des Spitzenreiters der Fernfahrt. Der 28-jährige Brite liegt weiterhin 16 Sekunden vor dem Polen Rafal Majka (Bora - hansgrohe), Dritter bleibt mit 39 Sekunden Rückstand Yates‘ Landsmann Geraint Thomas (Ineos Grenadiers). Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe) verteidigte seine Führung in der Punktwertung.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine