Riis verlässt NTT nach nur einer Saison

Auch 2021 keine Tour de Yorkshire

11.11.2020  |  (rsn) - Die bereits in diesem Jahr abgesagt Tour de Yorkshire wird frühestens 2022 in den Rennkalender zurückkehren. Wie die Organisatoren der viertägigen Rundfahrt durch den englischen Norden mitteilten, werde man wegen der Corona-Pandemie in Großbritannien auch 2021 das Rennen nicht austragen. "Wir freuen uns jetzt alle darauf, unsere ganze Energie in die Rückkehr der Tour im Jahr 2022 zu stecken", hieß es in einer Pressemitteilung am Mittwoch. Die Tour de Yorkshire sollte in dieser Saison vom 30. April bis 3. Mai stattfinden, musste aber wie viele weitere Rennen auch bedingt abgesagt werden.

+++
Riis verlässt NTT nach nur einer Saison

Nach nur einer Saison wird Bjarne Riis seinen Posten als Team-Manager von NTT wieder räumen. Der südafrikanische Rennstall, der nach dem Rückzug des Hauptsponsors mit großen Existenzproblemen kämpft, kündigte die Trennung vom 56-jährigen Dänen am Mittwoch an. Auch die Diskussionen mit Riis sowie dessen Geschäftspartnern Jan Bech Andersen und Lars Seier Christensen über eine Beteiligung an NTT Pro Cycling seien beendet, hieß es weiter. General Manager Douglas Ryder, dessen Verhältnis zu Riis spannungsgeladen sein soll, ist weiter auf der Suche nach einem neuen Sponsor, um den Fortbestand des seit 2008 bestehenden Teams sichern zu können.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine