Nächste Absage wegen Corona

Im Januar 2021 keine Tropicale Amissa Bongo

Foto zu dem Text "Im Januar 2021 keine Tropicale Amissa Bongo "
Wegen der Corona-Pandemie muss die 16. Tropicale Amissa Bongo verschoben werden. | Foto: Cor Vos

20.11.2020  |  (rsn) - Die Organisatoren der Tropicale Amissa Bongo (2.1) haben beschlossen, die für Januar 2021 geplante kommende Ausgabe der Rundfahrt durch das westafrikanische Gabun wegen der Corona-Pandemie zu verschieben. "Wir hoffen, das Rennen zu einem späteren Zeitpunkt organisieren zu können, sollte die gesundheitliche Situation dies zulassen", hieß es in einer Pressemitteilung. Die 16. Ausgabe von La Tropicale Amissa Bongo war für Januar 2021 geplant.

“Seit der 15. Ausgabe unseres Rennens befindet sich die Welt im Bann einer beispiellosen Gesundheitskrise. Die gesundheitliche Situation in Gabun ist jetzt unter Kontrolle, aber angesichts der neuesten Entwicklungen können wir kein sorgenfreies Radrennen veranstalten“, schrieben die Organisatoren weiter.

Man werde versuchen, in den kommenden Monaten mit den zuständigen Behörden eine Lösung zu finden, um eventuell das Rennen zu einem späteren Zeitpunkt des Jahres stattfinden lassen zu können. “Wir suchen nach einem besseren Termin“, lautete die Ankündigung.

Die bisher letzte Ausgabe von La Tropicale Amissa Bongo gewann Ende Januar 2020 der Franzose Jordan Levasseur (Natura4Ever - Roubaix Lille Métropole) vor dem Eritreer Natnael Tesfatsion (Nationalteam) und seinem Landsmann Emmanuel Morin (Cofidis).

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine