Erath und Koch führen BDR-Aufgebot an

E-Sport-WM mit Campenaerts, Uran, van der Breggen, van Vleuten

Foto zu dem Text "E-Sport-WM mit Campenaerts, Uran, van der Breggen, van Vleuten"
Zieleinlauf der 2. Etappe der Virtual TdF | Foto: Screenshot Eurosport.

23.11.2020  |  (rsn) - Am 9. Dezember wird die erste E-Sport-WM ausgetragen. Das digitale Rennen findet auf der Plattform Zwift statt, wobei durch die virtuelle Watopia-Landschaft 50 Kilometer mit einem Höhenunterschied von 483 Meter absolviert werden. Die Rennen enden mit einem kurzen Schlussanstieg, der 900 Meter lang und im Schnitt 5,5 Prozent steil ist. Zu den bereits feststehenden 20 Nationen kommen noch zwei weitere, die mit Wildcards ausgestattet sein werden.

Zwift hat nun erste Details zu den Startlisten bekanntgegeben. Demnach werden im Frauenrennen unter anderem Straßen-Weltmeisterin Anna van der Breggen, Straßen-Europameisterin Annemiek van Vleuten und Ashleigh Moolman Pasio antreten. Bei den Männern kämpfen neben anderen Stundenweltrekorder Victor Campenaerts, Esteban Chaves, Rigoberto Urán, Tom Pidcock, Alberto Bettiol, Cory Williams und Lawson Craddock um das Regenbogentrikot.

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) schickt zwei stark besetzte Aufgebote auf die Rolle. Das Frauenteam besteht aus Tanja Erath, Hannah Ludwig, Christa Riffel, Franziska Brauße und Finja Smekal. Im Männerrennen starten Jonas Koch, Jason Osborne, Lucas Carstensen, Miguel Heidemann und Jonas Rapp.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine