Nach Wechsel von DSM zu UAE

Verdient Hirschi künftig eine Million statt 70.000 Euro?

Foto zu dem Text "Verdient Hirschi künftig eine Million statt 70.000 Euro?"
Marc Hirschi hat bei UAE Emirates einen Dreijahresbetrag unterschrieben. | Foto: uaeteamemirates.com

29.01.2021  |  (rsn) - Nach wie vor ist nichts über die Gründe von Marc Hirschis vorzeitigem Abschied von Sunweb/DSM bekannt. Beide Seiten vereinbarten Stillschweigen über die näheren Umstände.

Wie nun aber das niederländisch-belgische Internetportal Wielerflits unter Verweis auf die L’Equipe berichtete, sei ein wesentlicher Faktor das Geld gewesen. Während der 22-jährige Hirschi in seiner zweiten Saison beim Rennstall von Manager Iwan Spekenbrink gerade mal 70.000 Euro verdient habe, werde der Schweizer künftig beim UAE Team Emirates mit einer Million Euro jährlich entlohnt.

Zudem zitierte die französische Sportzeitung ein Familienmitglied, wonach Hirschi sich bei Sunweb eingeengt gefühlt und seine sportlichen Leistungen nicht angemessen gewürdigt gesehen habe. Gegenüber radsport-news.com hatte DSM allerdings erklärt, dass die Vertragsauflösung auf Wunsch des Teams erfolgt sei.

"Ich kann nicht viel dazu sagen", antwortete der Berner, als er nach dem Hintergrund seines viel diskutierten Wechsels in die Vereinigten Arabischen Emirate gefragt wurde. “Ich kann nur sagen, dass sich die Gelegenheit zu einem Transfer ergab. Und jetzt bin ich hier und freue mich auf die Zukunft.“

Im Team von Tour-de-France-Gewinner Tadej Pogacar wird Hirschi in dieser Saison seinen Fokus auf die Ardennenklassiker, die Frankreich-Rundfahrt und die Olympischen Spiele richten. Zudem plant er im Herbst die Teilnahme an den in Flandern stattfindenden Straßen-Weltmeisterschaften. “Ich habe mir den Kurs noch nicht genau angesehen, aber es ist der Plan, dass ich dort starten werde“, sagte er.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • Vuelta a la Comunidad de (2.1, ESP)