Classic Loire Atlantique erst im Oktober

Uran nimmt 2021 wieder die Tour ins Visier

05.02.2021  |  (rsn) - Die Classic Loire-Atlantique (1.1) wird in diesem Jahr nicht wie geplant am 27. März stattfinden können. Wegen der Corona-Pandemie haben sich die Organisatoren entschieden, das Rennen auf den 2. Oktober zu verlegen, einen Tag vor der Tour du Vendée (1.Pro).

+++
Uran ruft Tour de France als Hauptziel aus

Rigoberto Uran (EF Education - Nippo) wird sich auch in diesem Jahr wieder auf die Tour de France fokussieren. “Ich versuche auch in diesem Jahr, im Gesamtklassement so gut wie möglich abzuschneiden. Ich mag die Tour sehr und bin bereit, mich akribisch vorzubereiten“, sagte der 34-jährige Kolumbianer am Rande des Etoile de Bessèges gegenüber cyclingnews. Uran wurde 2017 bereits Zweiter der Frankreich-Rundfahrt und belegte bei der letztjährigen Austragung nach einer soliden Vorstellung den achten Platz. 

+++
Groves und Edmondson siegen in Australien

Kaden Groves und Annette Edmondson haben bei den Australischen Straßenmeisterschaften die beiden Kriterien gewonnen. Auf dem Kurs von Ballarat siegte der22-jährige Groves nach 40 Runden im Sprint vor Nick White (Team BridgeLane) und holte sich seinen ersten Kriteriumstitel. Dritter wurde mit fünf Sekunden Rückstand sein Teamkollege Luke Durbridge, der Groves das Finale vorbereitet hatte. Bei den Frauen setzte sich die 29-jährige Edmondson vor Ruby Roseman-Gannon und Chloe Hosking durch. Am Sonntag werden die Titel in den Straßenrennen von Frauen und Männern ausgefahren. Titelverteidiger sind Cameron Meyer und Amanda Spratt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Minsk Cup (1.2, 000)
  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour d´Eure-et-Loir (2.2, FRA)
  • Grand Prix du Morbihan (1.Pro, FRA)