Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach erfolgreichem Saisonstart in der Provence

Bauhaus soll auch in den Emiraten um Siege sprinten

Foto zu dem Text "Bauhaus soll auch in den Emiraten um Siege sprinten"
Phil Bauhaus (Bahrain Victorious) | Foto: Cor Vos

18.02.2021  |  (rsn) - Wie im vergangenen Jahr hat Phil Bauhaus auch diesmal einen frühen ersten Saisonsieg eingefahren. Der Sprinter von Bahrain Victorious gewann am vergangenen Sonntag die Schlussetappe der Tour de la Provence und soll seinem elften Profisieg bei der am Wochenende beginnenden UAE Tour (21. - 27. Februar) weitere folgen lassen, wie sein Sportdirektor Franco Pellizotti ankündigte.

“Bauhaus hat mit seinem Sieg in der Provence gute Form gezeigt und es gibt vier Etappen, bei denen er mit der Hilfe von Fred Wright und Jonathan Milan um Siege kämpfen kann“, sagte der Italiener mit Blick auf den Etappenplan des ersten WorldTour-Rennens des Jahres, der zusätzlich zu den Flachetappen noch ein Zeitfahren und zwei Bergankünfte bereithält. Im 13 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr setzt Pellizotti am zweiten Tag der Rundfahrt auf seinen Landsmann Milan, der aktueller Italienischer U23-Zeitfahrmeister ist und vor seinem Profidebüt steht.

Anzeige

Auf den beiden Bergetappen soll das Trio Wout Poels - zuletzt Gesamtvierter der Provence-Rundfahrt -, Jack Haig - der in der Provence beim Debüt für sein neues Team Siebter wurde - und Damiano Caruso zum Zuge kommen. “Wout ist nach seinem vierten Platz in der Gesamtwertung der Tour de la Provence in guter Verfassung“, sagte Pellizotti. “Jack ist ein großartiger Kletterer, der in der Lage ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Und wir haben auch Damiano Caruso, einen Kletterer und Zeitfahrer. Er hatte zwei gute Trainingslager in Altea und am Mount Teide, also können wir auch etwas von ihm erwarten.“

Komplettiert wird Bahrain Victorious in den Vereinigten Arabischen Emiraten vom Schweizer Gino Mäder, der wie Haig und Milan neu im Team ist und bei seinem Debüt in der Provence Rang 45 belegte.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige