Als Road Captain nach Frankreich

Froome fährt die Tour de France in Diensten von Woods

Foto zu dem Text "Froome fährt die Tour de France in Diensten von Woods"
Chris Froome (Israel Start-Up Nation) | Foto: Cor Vos

15.06.2021  |  (rsn) - Die Spekulationen sind vorbei: Einen Tag nachdem das Team Israel Start-Up Nation bekanntgegeben hat, dass Michael Woods sein Kapitän für die Tour de France sein soll, erklärte der Rennstall, dass Chris Froome trotzdem die Frankreich-Rundfahrt in Angriff nehmen wird.

Der viermaligeTour de France-Sieger ist zwar noch längst nicht wieder bei alten Kräften, doch sein Arbeitgeber traut ihm offenbar trotzdem zu, die drei Wochen durch Frankreich durchzustehen und dabei für die nötige Publicity zu sorgen. Froome solle mit seiner Erfahrung als Road Captain fungieren, erklärte Sportdirektor Rik Verbrugghe am Dienstag.

"Als viermaligerTour-Sieger ist die Erfahrung nicht zu unterschätzen, von der das Team im Rennen Gebrauch machen kann", so der Belgier, der außerdem hofft, dass Froome im Vergleich zum Critérium du Dauphiné den nächsten Schritt macht. "Wir hoffen, dass es jede Etappe etwas besser bei ihm läuft."

Der 36-jährige Froome selbst erklärte noch einmal, wie viel er in den letzten zwei Jahren investiert habe, um jetzt wieder da zu sein, wo er steht. Er wolle sich in Frankreich voll in den Dienst von Woods stellen. Der 34-jährige Kanadier wird erstmals in seiner Karriere die Frankreich-Rundfahrt als Kapitän bestreiten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)