Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vuelta, Benelux-Tour

Vorschau auf die Rennen des Tages / 2. September

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 2. September"
Vuelta a Espana 2021 | Foto: Cor Vos

02.09.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Vuelta a Espana (2.UWT), 18. Etappe, 162 km
Die Strecke:
Salas - Altu d`EI Gamoniteiru -> Zum Profil:
Mit dem erstmals im Programm der Spanien-Rundfahrt stehenden Altu d`EI Gamoniteiru, an dem das 18. Teilstück zu Ende geht, wird wohl die Vorentscheidung über den Ausgang der Vuelta fallen. Hier bietet sich die letzte Möglichkeit, Spitzenreiter Primoz Roglic (Jumbo - Visma) noch mal in Gefahr zu bringen. Nachdem zuvor schon zwei Anstiege der 1. Kategorie und einer der 2. Kategorie gemeistert werden mussten, steht schließlich noch der hammerharte Schlussanstieg an, der auf 15 Kilometern Länge eine Durchschnittssteigung von knapp zehn Prozent aufweist.

Anzeige

Die Favoriten: Primoz Roglic (Jumbo - Visma), Egan Bernal (Ineos Grenadiers), Enric Mas, Miguel Angel Lopez (beide Movistar), Jack Haig (Bahrain Victorious)

Stand in der Gesamtwertung: 1. Primoz Roglic (Jumbo - Visma), 2. Enric Mas (Movistar) +2:22, Miguel Angel Lopez (Movistar) +3:11

Zur Startliste

Zur Streckenvorschau

Zur Vorschau

Benelux Tour (2.UWT), 4. Etappe, 166km
Die Strecke:
 Aalter - Ardooie   -> Zum Profil:
Eine nahezu komplett flache Streckenführung verspricht eine neuerliche Chance für die Sprinter. Dass sie die Ausreißer aber nicht unterschätzen dürften, haben sie ja am Mittwoch auf dem 3. Teilstück zu spüren bekommen. 

Die Favoriten: Tim Merlier (Alpecin - Fenix), Caleb Ewan (Lotto Soudal), Phil Bauhaus (Bahrain Victorious), Max Walscheid (Qhubeka NextHash), Mads Pedersen (Trek - Segafredo), Cees Bol (DSM), Dylan Groenewegen (Jumbo - Visma)

Stand in der Gesamtwertung: 1. Stefan Bissegger (EF Education - Nippo), 2. Kasper Asgreen (Deceuninck - Quick-Step) +0:19, 3. Stefan Küng (Groupama - FDJ) +0:20

Zur Startliste

Zur Vorschau


Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige