Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auch die Ardennenklassiker sind wieder im Programm

Valverde fährt in seinem Abschiedsjahr Giro und Vuelta

Foto zu dem Text "Valverde fährt in seinem Abschiedsjahr Giro und Vuelta"
Alejandro Valverde (Movistar, re.) steht vor seiner letzten Saison als Radprofi | Foto: Cor Vos

17.11.2021  |  (rsn) - In seiner letzten Saison als Radprofi wird Alejandro Valverde (Movistar) auf die Tour de France verzichten und stattdessen beim Giro d'Italia und der Vuelta a España starten. Zudem stehen auch wieder die Ardennenklassiker in seinem Fokus, wie der 41-jährigen Spanier laut einem Bericht von wielerflits bei einer Veranstaltung von Movistar ankündigte.

Bei seiner bisher einzigen Teilnahme im Jahr 2016 beendete Valverde die Italien-Rundfahrt auf Gesamtrang drei, die Vuelta gewann er 2009, zudem wurde der Weltmeister von 2018 in den Jahren 2003, 2006, 2012, 2013, 2014 und 2019 Zweiter oder Dritter seiner Heimat-Rundfahrt.

Anzeige

Auch bei den Ardennenklassikern war Valverde ausgesprochen erfolgreich. Lüttich-Bastogne-Lüttich entschied er vier Mal für sich, beim Flèche Wallonne ist er mit fünf Siegen sogar Rekordhalter. Nur das Amstel Gold Race konnte Valverde in seiner bisher 20-jährigen Karriere noch nie gewinnen.


Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige