Tabelle und Punktesystem im Überblick

Die Radsport-News-Jahresrangliste der Frauen 2021

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Die Radsport-News-Jahresrangliste der Frauen 2021"
Keine Punkte im Jahresranking, aber sie hat - wie hier an der Spitze des Olympia-Feldes - auch in ihrem letzten Profijahr immer wieder wichtige Arbeit geleistet: Trixi Worrack (Trek - Segafredo) | Foto: Cor Vos

31.12.2021  |  (rsn) – Wie bei den Männern, so hat radsport-news.com auch unter den Frauen mit eigenem Punkteschlüssel die beste Straßenfahrerin des deutschsprachigen Raumes – Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und die Schweiz – im Jahr 2021 ermittelt. Insgesamt 41 Frauen haben dabei Punkte gesammelt, die Top 15 werden in den letzten zwei Wochen des Jahres textlich vorgestellt. Alle weiteren Platzierungen erscheinen mit der Siegerin am 31. Dezember.

Punkte gab es in allen UCI-Straßenrennen und -Zeitfahren – von Olympia in Tokio bis zu belgischen Halbklassikern wie Binche Chimay Binche. Nicht berücksichtigt wurden bei der Berechnung der Rangliste jedoch Bahn-, Cross- oder Mountainbike-Wettbewerbe und auch nationale Straßenrennen wie Bundesliga-Läufe blieben außen vor, so dass es sich um eine rein auf den internationalen Straßenradsport bezogene Rangliste handelt.

Die Jahresrangliste 2021 der Frauen:

1. Marlen Reusser (Alé BTC Ljubljana), 406 Punkte - zum Text
2. Lisa Brennauer (GER / Ceratizit – WNT), 400 Punkte - zum Text
3. Elise Chabbey (SUI / Canyon - SRAM), 325,5 Punkte - zum Text
4. Liane Lippert (GER / Team DSM), 208 Punkte - zum Text
5. Christine Majerus (LUX / SD-Worx), 189 Punkte - zum Text
6. Lisa Klein (GER / Canyon - SRAM), 171 Punkte - zum Text
7. Anna Kiesenhofer (AUT / cookina Graz), 138 Punkte - zum Text
8. Mieke Kröger (GER / Coop - Hitec Products), 62 Punkte - zum Text
9. Clara Koppenburg (GER / Rally Cycling), 55 Punkte - zum Text
10. Franziska Koch (GER / Team DSM), 49 Punkte - zum Text
11. Hannah Ludwig ( GER / Canyon - SRAM), 48 Punkte - zum Text
12. Romy Kasper (GER / Jumbo - Visma Women), 44 Punkte - zum Text
13. Kathrin Hammes (GER / Ceratizit - WNT), 42 Punkte - zum Text
14. Sina Frei (SUI / - ), 27 Punkte - zum Text
15. Christina Schweinberger (AUT / Doltcini – Van Eyck), 22 Punkte - zum Text

Weitere Platzierungen:
16. Corinna Lechner (GER / Team Stuttgart), 21 Punkte
17. Noemi Rüegg (SUI / Stade Rochelais Charente – Maritime), 19 Punkte
18. Jolanda Neff (SUI / - ), 14 Punkte
19. Kathrin Schweinberger (AUT / Doltcini – Van Eyck – Proximus), 13 Punkte
20. Tanja Erath (GER / Tibco – SVB), 11 Punkte
21. Verena Eberhardt (AUT / Rupelcleaning), 8 Punkte
21. Ricarda Bauernfeind (GER / ), 8 Punkte
23. Melanie Maurer (SUI / Stade Rochelais Charente – Maritime), 7 Punkte
24. Sophie Margue (LUX / ), 6 Punkte
24. Gabriela Erharter (AUT / ), 6 Punkte
24. Claire Faber (LUX / Andy Schleck – CP NVST – Immo Losch), 6 Punkte
27. Nicole Koller (SUI / ), 5 Punkte
27. Sarah Rijkes (AUT / Ceratizit – WNT), 5 Punkte
27. Mia Berg (LUX / Andy Schleck – CP NVST – Immo Losch), 5 Punkte
27. Carolin Schiff (GER / Andy Schleck – CP NVST – Immo Losch), 5 Punkte
31. Fabienne Buri (SUI / Andy Schleck – CP NVST – Immo Losch), 4 Punkte
32. Carmen Coljon (LUX / ), 3 Punkte
32. Nadja Heigl (AUT / Servetto - Makhymo – Beltrami), 3 Punkte
34. Linda Indergand (SUI / ), 2 Punkte
34. Anna Bachmann (AUT / ), 2 Punkte
34. Caroline Baur (SUI / InstaFund La Prima), 2 Punkte
34. Franziska Brauße (GER / Ceratizit – WNT), 2 Punkte
38. Cornelia Holland (AUT / ), 1 Punkt
38. Merle Brunnée (GER / ), 1 Punkt
38. Anna Kofler (AUT / ), 1 Punkt
38. Elena Hartmann (SUI / ), 1 Punkt

__________________________________________________________________________________

Punkteschema:
Großevents Olympia, WM, EM
Olympia- und WM-Straßenrennen (Top 35): 100 – 70 – 60 – 50 – 45 – 40 – 35 – 30 – 28 – 26 – 25 – 24 – 23 – 22…. 1
Olympia- und WM-Einzelzeitfahren (Top 20): 70 – 50 – 40 – 30 – 25 – 20 – 17 – 15 – 13 – 11 – 10 – 9…. 1
WM-Staffel (Top 6): 20 – 10 – 7 – 5 – 3 – 1
EM-Straßrenrennen (Top 25): 50 – 35 – 30 – 25 – 22 – 20 – 19 – 18 – 17…. 1
EM-Einzelzeitfahren (Top 15): 40 – 25 – 18 – 15 – 12 – 10 – 9 – 8 – 7…. 1
EM-Staffel (Top 5): 10 – 6 – 4 – 2 – 1

Eintagesrennen
"Monumente" des Frauenradsports (Strade, Ronde, Lü-Ba-Lü, La Course, Roubaix / Top 30): 60 – 45 – 40 – 35 – 32 – 30 – 28 – 26 – 24 – 22 -20 – 19 – 18 – 17…. 1
Andere 1.WWT (Top 30): 40 – 30 – 27 – 25 – 23 – 22 – 21 – 20…. 5 – 4 – 3 – 2,5 – 2 – 1,5 – 1 – 0,5
1.Pro (Top 20): 30 – 25 – 20 – 18 – 16 – 15 – 14… 1
1.1 (Top 15): 20 – 15 – 13 – 12 – 11… 1
1.2 (Top 5): 8 – 6 – 4 – 2 -1

Rundfahrten
2.WWT und 2.Pro*
Gesamtwertung (Top 25): 40 – 30 – 27 – 25 – 22 – 20 – 19 – 18… 1
Etappe (Top 10 / MZF halbe Punkte): 15 – 10 – 8 – 7 – 6… 1
Sieg Sonderwertung (Punktewertung, Bergtrikot, Nachwuchswertung): 5

2.1
Gesamtwertung (Top 15): 20 – 15 – 13 – 12 – 11 – 10… 1
Etappe (Top 5): 8 – 6 – 4 – 2 - 1
Sieg Sonderwertung (Punktewertung, Bergtrikot, Nachwuchswertung): 2

2.2
Gesamtwertung (Top 5): 8 – 6 – 4 – 2 – 1
Etappe (Top 3): 4 – 2 – 1
Sieg Sonderwertung (Punktewertung, Bergtrikot, Nachwuchswertung): 1

Nationale Meisterschaften
Straßenrennen GER (Top 10): 15 – 10 – 8 – 7 – 6 – 5 – 4 – 3 – 2 – 1
Einzelzeitfahren GER (Top 7): 10 – 8 – 6 – 4 – 3 – 2 – 1
Straßenrennen AUT & SUI (Top 7): 10 – 8 – 6 – 4 – 3 – 2 – 1
Einzelzeitfahren AUT & SUI (Top 5): 8 – 6 – 4 – 2 – 1
Straßenrennen LUX (Top 5): 8 – 6 – 4 – 2 – 1
Einzelzeitfahren LUX (Top 3): 5 – 3 – 1

*Die einzigen drei 2.Pro-Rundfahrten des UCI-Kalenders 2021 waren der Giro d'Italia, die Lotto Thüringen Ladies Tour und das Ceratizit Festival Elsy Jacobs in Luxemburg. Alle drei Rennen haben gerade im deutschsprachigen Raum besondere Bedeutung und sind daher aus unserer Sicht nicht weniger wichtig als die Women's WorldTour-Rundfahrten. Daher wurden 2.WWT und 2.Pro gleich bewertet.

Mehr Informationen zu diesem Thema

31.12.2021Eine glänzende Saison voller Wow-Momente

(rsn) – Marlen Reusser ist die Nummer 1 der deutschsprachigen Straßenfahrerinnen im Jahr 2021. Die Schweizer Meisterin, die im Winter von Alé BTC Ljubljana zum Spitzenteam SD Worx wechselt, hat si

30.12.2021Spagat zwischen Bahn und Straße in goldener Perfektion

(rsn) – Besser geht kaum: Lisa Brennauer (Ceratizit – WNT) war international wohl eine der besten Radsportlerinnen des Jahres 2021. Die Allgäuerin glänzte gleich reihenweise mit Spitzenresultate

29.12.2021Mit viel Angriffslust den Durchbruch in die Weltspitze geschafft

(rsn) – Neun Jahre ist es her, dass Elise Chabbey (Canyon - SRAM) bei den Olympischen Spielen von London mit ihrem Kajak durch den Slalom-Parcours im Lee Valley White Water Centre kurvte. Die damals

28.12.2021Auch ohne den großen Sieg der nächste große Schritt

(rsn) – Der große Sieg ist ausgeblieben und vor allem die erste Jahreshälfte der Saison 2021 war für Liane Lippert (Team DSM) zum Vergessen. Doch am Jahresende kann die Friedrichshafenerin trotzd

27.12.2021Ausgerechnet bei den persönlichen Highlights im Graben gelandet

(rsn) – Die Saison 2021 war noch keinen Monat alt, da hatte Christine Majerus (SD Worx) schon ihren alljährlichen Sieg in der Tasche: Seit 2015 ist es der Luxemburgerin – abgesehen von der arg ve

26.12.2021Ein Tiefschlag nach dem Olympiasieg trübte das Gesamtbild

(rsn) – Mit dem Bahnvierer hat sie am 3. August in Izu Olympia-Gold gewonnen und mit der Mixed Staffel wurde Lisa Klein am 22. September Weltmeisterin auf der Straße. Doch trotz der beiden viel bej

25.12.2021Eine Mathematikerin und das Wunder von Tokio

(rsn) – Es war die Geschichte des Sportjahres 2021 und die größte Überraschung des Radsports in der olympischen Historie. Gerade einmal zwei Straßenrennen absolvierte Anna Kiesenhofer (cookina

24.12.2021Mit Offenheit und Mut auf der Bahn zurück zum Glück

(rsn) – Olympiasieg, EM-Titel und WM-Titel: Das Jahr 2021 war für Mieke Kröger ein goldenes – zumindest in seiner zweiten Hälfte. "Es war wie immer: Die Klassiker sollten mir leichtfallen, tun

23.12.2021Schwerer Giro-Sturz machte 2021 zum schwersten Jahr

(rsn) – Als Clara Koppenburg (Rally Cycling) am 23. Mai zu den Lagunas de Neila hinauffuhr, war alles perfekt: Die damals noch 25-jährige Lörracherin führte die Schlussetappe der zur Women´s Wor

22.12.2021Überragender Roubaix-Auftritt krönte einen starken Herbst

(rsn) – Bis in den Herbst hinein war die Saison 2021 für Franziska Koch (Team DSM) nichts, was einen vom Hocker gerissen hätte. Die 21-Jährige entwickelte sich solide weiter und leistete starke A

21.12.2021“Ungefähr so überrascht, als wäre ich Bundeskanzler geworden“

(rsn) – Ein verrücktes Jahr geht für Hannah Ludwig (Canyon - SRAM) zu Ende. Für die 21-Jährige ging es 2021 trotz eines völlig verkorksten Frühjahrs völlig überraschend zu den Olympischen Sp

20.12.2021In Roubaix erfüllte sich ein Traum und erwachte ein neuer

(rsn) – Von der Sonne Gran Canarias über das kalt-regnerische Leipzig und Amsterdam in den norwegischen Schnee: So sahen die letzten zwei Wochen von Romy Kasper aus. Und als "durchwachsen" beschrie

Weitere Radsportnachrichten

27.02.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wie geht´s zum Liveticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir jeden Morgen

27.02.2024Harter Realitätscheck und Podium für Christina Schweinberger

(rsn) – Mit den Plätzen drei, vier und 15 in den ersten drei Rennen des Jahres begann Christina Schweinberger (Fenix – Deceuninck) ihre Saison eigentlich genau so, wie sie sie am Ende des Jahres

27.02.2024“Entweder Posi oder nix“: Storck gegen WorldTeams ohne Chance

(rsn) - Für Storck – Metropol, der nach der Absage des von vielen Erkrankungen gebeutelten Rembe Pro Cycling Teams einzigen deutschen Mannschaft, gab es beim GP Samyn (1.1) nicht viel zu holen. Bei

27.02.2024Le Samyn: De Lie manövriert sich aus “Scheißrennen“

(rsn) – Bei der letztjährigen Ausgabe von Le Samyn (1.1) konnte Lotto – Dstny den Sieg von Milan Menten bejubeln. Bei der 56. Auflage des Traditionsrennens musste sich der Belgier mit Rang 13 beg

27.02.2024Schreck kurz vor dem Ziel: Rex jubelt fast zu früh

(rsn) – Laurenz Rex (Intermarché – Wanty) hat bei der 56. Ausgabe von Le Samyn (1.1) seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der aus dem deutschsprachigen Landesteil stammende Belgier setzte sich übe

27.02.2024Guazzini im Sprint zu stark für Christina Schweinberger

(rsn) – Christina Schweinberger (Fenix - Deceuninck) hat bei der 13. Ausgabe von Le Samyn des Dames (1.1) knapp ihren ersten Saisonsieg verpasst. Die 27-jährige Österreicherin musste sich über 11

27.02.2024Verschwindet der Giro di Sicilia aus dem UCI-Kalender?

(rsn) – Aufgrund von Finanzierungsproblemen wird der erst 2019 wiederbelebte und diesmal für den 9. – 12. April vorgesehene Giro di Sicilia (2.1) offenbar schon wieder aus dem Rennkalender versch

27.02.2024Berthold Radteam: Top Ten das Ziel für “Baustelle“ Bundesliga

(rsn) – In diesem Jahr stellt radsport-news.com auch ausgewählte Bundesliga- und Eliteteams vor, die UCI-Rennen in ihrem Programm haben. Den Auftakt macht das Berthold Radteam, das ab Mittwoch in K

27.02.2024Windstaffeln raubten Vine vor dem letzten Berg die Kraft

(rsn) – Wie schon im vergangenen Jahr, so verpasste das UAE Team Emirates auch diesmal beim Heimspiel den Gesamtsieg. Sorgte 2023 Adam Yates als Gesamtdritter zumindest noch für ein Podiumsergebnis

27.02.2024Buchmann holte sich am Jebel Hafeet Selbstvertrauen

(rsn) – Nach den erfolgreichen Auftritten zu Saisonbeginn ging Bora – hansgrohe bei der UAE Tour (2.UWT) leer aus. Neuzugang Sam Welsford, der beim Heimspiel in Australien noch drei Tagessiege fei

26.02.2024WSA KTM Graz: International Statist, dafür national vorne dabei?

(rsn) - Auch im 14. Jahr als Kontinental-Mannschaft setzt das österreichische Team WSA - KTM - Graz auf den Nachwuchs. Kein Fahrer im zwölfköpfigen Aufgebot ist älter als 24, sieben gehören noch

26.02.2024Soudal fehlt beim Openingsweekend gegen Visma die Klasse

(rsn) – Zum Openingsweekend dominierte Visma – Lease a Bike wie erwartet das Geschehen. Jan Tratnik entschied am Samstag den Omloop Het Nieuwsblad (1.UWT) für sich, ehe sein Teamkollege Wout van

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Samyn (1.1, BEL)