Arensman triumphiert als Ausreißer

Highlight-Video der Vuelta-Königsetappe

Foto zu dem Text "Highlight-Video der Vuelta-Königsetappe"
Thymen Arensman hat dem Team DSM den ersehnten ersten Tagessieg bei der 77. Vuelta beschert. | Foto: Cor Vos

04.09.2022  |  (rsn) – Thymen Arensman hat dem Team DSM den ersehnten ersten Tagessieg bei der 77. Vuelta beschert. Der 22-jährige Niederländer entschied die Königsetappe über 152,6 Kilometer von Martos zur Bergankunft in der Sierra Nevada auf 2.500 Metern Höhe als Solist für sich und feierte den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Mit 1:23 Minuten Rückstand sicherte sich der Spanier Enric Mas (Movistar) am höchsten Punkt der diesjährigen Spanien-Rundfahrt den zweiten Platz vor dem Kolumbianer Miguel Angel Lopez (Astana Qazaqstan / +1:25) und dem Australier Jay Vine (Alpecin - Deceuninck / +1:30), der seine Führung in der Bergwertung ausbaute.

1:44 Minuten hinter Arensman nahm der Slowene Primoz Roglic (Jumbo – Visma) als Fünfter Spitzenreiter Remco Evenepoel (Quick-Step Alpha Vinyl / +1:59) weitere 15 Sekunden ab. Bester Bora-Profi war Giro-Sieger Jai Hindley (+1:55), der Achter wurde.

Der 22-jährige Evenepoel verteidigte zwar sein Rotes Trikot ein weiteres Mal, liegt jetzt im Gesamtklassement aber nur noch 1:34 Minuten vor Titelverteidiger Roglic, Mas (+2:01) bleibt Gesamtdritter.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)