Hindleys WM-Start wegen Corona-Infektion in Gefahr

Van der Poel verzichtet auf Start bei Primus Classic

16.09.2022  |  (rsn) – Entgegen der Ankündigung wird Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) doch nicht am Start der Primus Classic (1.Pro) stehen. Der Niederländer wollte das belgische Eintagesrennen am Samstag als WM-Generalprobe nutzen, aufgrund des zu erwartenden regnerischen Wetters wolle van der Poel aber kein Risiko eingehen, wie sein Team auf Twitter schrieb. Für den 27-Jährigen wird stattdessen der Belgier Gianni Vermeersch antreten. Van der Poel hat seinen ersten WM-Einsatz bereits am kommenden Mittwoch in der niederländischen Mixed Staffel.

+++
Hindleys WM-Start wegen Corona-Infektion in Gefahr
Wegen einer Corona-Infektion ist Jai Hindleys Teilnahme an der Heim-WM in Wollongong in Gefahr. Wie sein Team Bora – hansgrohe auf Twitter mitteilte, sei der Australier nach der Vuelta a Espana, die er auf dem zehnten Gesamtrang beendete, positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Australische Nationalteam werde kurz vor dem Rennen eine Entscheidung über den Start des 26-Jährigen treffen, schrieb Bora – hansgrohe weiter.

+++
Tour-Sieger Vingegaard kehrt beim Cro Race ins Feld zurück
Gut zwei Monate nach seinem Tour-de-France-Sieg wird Jonas Vingegaard (Jumbo – Visma) erstmals wieder ein UCI-Rennen bestreiten. Wie die Organisatoren des Cro Race auf ihrer Website bestätigten, wird der Däne an der sechstägigen Rundfahrt durch Kroatien teilnehmen, die am 27. September in Osijek beginnt und am den 2. Oktober in der Hauptstadt Zagreb endet. Neben Vingegaard stehen auch Egan Bernal, Geraint Thomas (beide Ineos Grenadiers) und Matej Mohoric (Bahrain Victorious) am Start.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)