Nach Jobangebot via Twitter

Quintana sagt Medellin – EPM ab

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Quintana sagt Medellin – EPM ab"
Nairo Quintana (Arkéa – Samsic) | Foto: Cor Vos

18.11.2022  |  (rsn) - Während bei Twitter tausende Arbeitnehmer entlassen werden, mausert sich die Social-Media-Plattform mehr und mehr zur Jobbörse für Radsportprofis. Der Trend, den Edoardo Sepulveda (Drone Hopper – Androni Giocattoli) im September in Gang gesetzt hatte, wurde am Donnerstag vom kolumbianischen Drittdivisionär Medellin – EPM umgedreht, als das Team Nairo Quintana (Arkéa – Samsic) via Twitter ein Jobangebot unterbreitete. Der aber lehnte nun ab.

Vor den Kameras des kolumbianischen Fernsehsenders Telemedellin beantwortete der 32-Jährige die Offerte. “Danke für das Angebot, aber das passt nicht in meine Pläne“, meinte der Sieger des Giro d’Italia 2014 sowie der Vuelta a Espana 2016 und machte damit klar, dass er weiter Profi bleiben will. Nach seinem Aus beim französischen Zweitligisten, der aller Voraussicht nach nächstes Jahr in der WorldTour fahren wird, hat er aber weiterhin keine neue Equipe gefunden. Als heißester Anwärter galt lange Astana Qazaqstan, doch seit sechs Wochen ist es still um den vermeintlichen Transfer geworden.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine